• 258
    0

    Das die Menschen in anderen Ländern deutlich weiter sind, als wir in Europa, vor allem was Digitalisierung und die Umsetzung von Innovationen angeht, ist kein Geheimnis. Gerade der Bereich der bargeldlosen Bezahlmethoden ist vor allem in China und den USA sehr weit verbreitet. Während man in China bereits auf moderne digitale Bezahlmethoden mittels Bezahlservices oder ...
  • 444
    0

    Bitcoin wird oft als digitale Währung bezeichnet und ist eine Alternative zum von der Zentralbank kontrollierten Papiergeld. Letzterer ist jedoch wertvoll, weil er von einer Währungsbehörde ausgegeben wird und in der Wirtschaft weit verbreitet ist. Das Bitcoin-Netzwerk ist dezentralisiert und die Kryptowährung wird im Einzelhandel kaum verwendet. Man könnte jedoch argumentieren, dass der Wert von ...
  • 1486
    0

    Während vor der Pandemie nur wenige Unternehmer von Zoom gehört hatten, ist Zoom mittlerweile zu einem festen Begriff in der Geschäftswelt geworden, und das fast über Nacht. Sie haben jetzt keine andere Wahl mehr, als zu wissen, was Zoom ist und wie man es benutzt. Zoom ist eine Kommunikationsplattform, die es großen und kleinen Teams ...
  • 872
    0

    Kryptowährungen sind digitale Währungen, die nicht physisch existieren und so nur digitale im Netzwerk vorhanden sind. Die bekannteste Kryptowährung ist der Bitcoin und dieser ist nun schon seit über zehn Jahren verfügbar und seine Beliebtheit scheint nicht abzunehmen. Immer mehr Menschen kaufen sich Kryptowährungen, sei es, weil sie auf die Technologie der Zukunft setzen wollen ...
  • 941
    0

    Bitcoin ist eine digitale Währung, die Benutzern einzigartige Möglichkeiten bietet. Das Bitcoin-Zahlungssystem verwendet einen kryptografischen und dezentralen Ledger. Sobald Bitcoin auf dem Markt erschien, glaubten viele, dass die Zukunft der Finanzwelt dahinter steckte, aber gleichzeitig öffnete Bitcoin die Tore für die Unterwelt. Einerseits bemühen sich Regierungen auf der ganzen Welt, eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung zu verbieten, andererseits ...
  • 1139
    0

    Die SPD Duisburg schien den grossen Parteitag mit einem kleinen Ortsvereinsfest zu verwechseln. Rund 180 Deligierte verfolgten online technisches Chaos und weitestgehend überforderte Akteuere. Innerhalb der ersten Stunde reihte sich eine technische Panne an die Nächste. Wortbeiträge waren kaum oder auch gar nicht zu verstehen. Gerade bei diesem Parteitag hatten die Delegierten eine professionelle Abwicklung ...
  • 718
    1

    Die Stadt Duisburg beteiligt sich am Freitag, 18. Juni, wieder am bundesweiten Digitaltag. Der Digitaltag ist ein Aktionstag, der im vergangenen Jahr zum ersten Mal stattgefunden hat und das Ziel verfolgt, die digitale Teilhabe in der Gesellschaft zu fördern. Die Volkshochschule und die Stadtbibliothek Duisburg haben im vergangenen Jahr ebenfalls Aktionen beigetragen. Diesmal bereiten sie ...
  • 974
    0

    Das Programm richtet sich insbesondere an Kinder von vier bis acht Jahren. Täglich werden neue, kurzweilige Videos bereitgestellt. Außerdem gibt es ein Logbuch für alle Teilnehmer. Eine vorherige Anmeldung ist erforderlich. Eine Expedition in den Regenwald, auf Tauchstation im Aquarium oder ein Blick ins Delfinarium: Die digitale Oster-Expedition bietet spannende Einblicke in die vielfältige Tierwelt ...
  • 2280
    1

    Nur für einen einzigen wichtigen Punkt sollte der 1. außerordentliche Parteitag der SPD Duisburg stattfinden. Soll die SPD Duisburg künftig von einer Doppelspitze oder einem Einzelvorsitzenden geführt werden? Aus dem Duisburger Steinhof heraus, führte das Präsidium der SPD Duisburg, besetzt durch Edeltraud Klabuhn, Benedikt Falszewski und Jürgen C. Brandt durch den 1. außerordentlichen Parteitag 2021, ...
  • 994
    0

    Die Bitcoin, die verschlüsselte Münze, steht wieder im Rampenlicht. Nach einem fantastischen Anstieg des Wechselkurses auf mehr als 20.000 Dollar (derzeit 18.445 Euro) im Dezember 2017 und einem tiefen Rückgang auf weniger als 3.300 Dollar im folgenden Jahr hoffen Bitcoin-Investoren nun, dass die fehlende Produktion neuer Bitcoins zu einer neuen Preisrallye führen wird. Doch zunächst ...
  • 916
    0

    Das Kultur- und Stadthistorische Museum reagiert auf die veränderten Bedingungen in der Kulturlandschaft mit einer Online-Ausstellung zum Thema Erinnern und Abschied nehmen. Die Online-Ausstellung ist unter www.stadtmuseum-duisburg.de zu finden.  Ursprünglich sollte das Thema in einer klassischen Ausstellungspräsentation im Stadtmuseum angegangen werden. Schülerinnen und Schüler der Globus Gesamtschule am Dellplatz entwickelten gemeinsam mit dem Museum und ...
  • Ansicht auf Salvator
    1119
    0

    Montag, 20.04.2020 Evangelische Kirchengemeinde Wanheimerort 12.00 Uhr, Web-Andacht aus Wanheimerort Evangelische Kirchengemeinde Alt-Duisburg 17.05 Uhr, Kurzandacht live aus der Lutherkirche in Duissern Dienstag, 21.04.2020 Evangelische Kirchengemeinde Wanheimerort 12.00 Uhr, Web-Andacht aus Wanheimerort https://www.eckwort.de Evangelische Kirchengemeinde Alt-Duisburg 17.05 Uhr, Kurzandacht live aus der Lutherkirche in Duissern https://www.youtube.com/channel/UCzSdhEYLQsZta7d55LhdQMA     Evangelischer Kirchenkreis Duisburg 18.00 Uhr, Live-Lobpreissingen zum ...
  • 1344
    0

    Digital, Oekologisch, Sozial sind die Worte, die hinter den Buchstaben von DOS stecken, dem Namen der neuen Partei, die sich am 01.03.2020 in Dortmund konstituierte. Dort wurde heute der neunköpfige Vorstand, angeführt von einer weiblichen Doppelspitze, bestehend aus Nadja Reigl (41 Jahre) und Magdalena Zenglein (30 Jahre), gewählt. „Wir sind keine Partei der Mitte,“ sagte ...
  • 1235
    0

    Wenn in populären Medien von Kryptowährungen die Rede ist, dann fällt sehr schnell das Schlagwort „Bitcoin“. Das ist nur allzu verständlich, schließlich handelt es sich dabei um die wertvollste Währung dieser Art. Allerdings wird dabei häufig außer Acht gelassen, dass es weit mehr als 4.000 Kryptowährungen gibt. Zwar sind viele von ihnen kaum der Rede ...
  • 940
    0

    Obwohl Smartphones und Tablets aus dem Uni-Alltag nicht mehr wegzudenken sind, lernen Studierende weiterhin am liebsten mit haptischen Unterlagen wie ausgedruckten Vorlesungsskripten und Karteikarten. Das ist das Ergebnis einer Umfrage der digitalen Lernplattform charly.education (www.charly.education), für die über 1.000 Studierende in Deutschland befragt wurden. Nicht nur das Privatleben, sondern auch die Ausbildung an Universitäten und ...
  • 1009
    0

    Lange waren vor allem Lehrstühle an den Universitäten, Arbeitszimmer in den Pfarrhäusern und Beiträge in Fachzeitschriften die Orte, wo wissenschaftliche Theologie getrieben wurde. Das hat sich durch die digitalen Medien deutlich geändert. Offenere Formate des Austauschs entstehen, Internetforen, Gruppen auf Social Media oder theologische Blogs. Theologie findet mehr und mehr öffentlich statt. Dabei können sich ...