• Von Carl Montgomery - Flickr, CC BY 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=3746027
    138
    0

    Das Antiatom-Bündnis Niederrhein erinnert mit einer Mahnwache an den 30. Jahrestag des Atomunfalls von Tschernobyl. Seinerzeit in aller Munde sind die Folgen inzwischen weitestgehend aus dem Bewusstsein verschwunden. Die Antiatom-Aktivisten weisen auf die bis heute bestehenden Langzeitfolgen hin, insbesondere an die nach wie vor bestehende radioaktive Belastung von Lebensmitteln. Aber auch aktuelle Gefährdungen durch überalterte ...
  • 134
    0

    Atomkraftgegner sind überrascht und enttäuscht über die Zurückweisung eines Gesprächswunsches durch NRW-Wirtschaftsminister Garrelt Duin. Die im Bündnis gegen Castorexporte zusammengeschlossenen bundesweit agierenden und nordrhein-westfälischen Antiatom- und Umweltschutzinitativen wollten mit dem Minister den Verbleib des Jülicher Atommülls erörtern. Seit nahezu zwei Jahren ist das Forschungszentrum Jülich (FZJ) vom Wirtschaftsministerium aufgefordert, für die dort lagernden Castor-Behälter eine ...
  • 189
    0

    Die sogenannte zivile und die militärische Nutzung der Atomkraft sind eng miteinander verbunden und stellen zwei dunkle Seiten ein und derselben Medaille dar. Auf der Tagung wird der Zusammenhang dieser beiden Bedrohungen thematisiert. Aktuelle Aktionsansätze der Anti-Atomkraft-Bewegung und der Anti-Atomwaffen-Bewegung werden in den Blick genommen und weiterentwickelt. Die Kooperation zwischen Antiatom- und Friedensbewegung hat eine ...
  • 152
    1

    Am Sonntag, den 30. Juni 2013, fand die Landeskonferenz der Antiatom-Initiativen aus Nordrhein-Westfalen in Duisburg statt. Auf Einladung des AntiAtom-Bündnisses Niederrhein kamen 50 VertreterInnen verschiedenster Initiativen nicht nur aus Nordrhein-Westfalen sondern auch aus Niedersachsen zusammen. Dabei wurden zahlreiche Entwicklungen und Probleme der Spirale aus Herstellung, Transport und Einsatz von Kernbrennstoffen ebenso in den Blick genommen ...
  • 235
    0

    Nachdem die Bezirksregierung Düsseldorf der Gesellschaft für Nuklearservice (GNS) am 13. Juni für ihre atomtechnische Anlage in Duisburg Wanheim eine erweiterte Betriebsgenehmigung erteilt hat, sind vermehrt Atommülltransporte zum Zwischenlager Ahaus zu erwarten. Diese Transportrouten werden auch über die Autobahnen in und um Moers führen!   Die GNS betreibt in Duisburg-Wanheim eine Verpackungsanlage für schwach- und ...
  • 280
    0

    Ich weiß, Kraftwerksbetreiber haben es dieser Tage nicht leicht. Vor allem nicht die Betreiber von Atomkraftwerken, wie Du einer bist. Daher kommt Deiner Kommunikation und PR eine große, wenn nicht gar zentrale Bedeutung zu, willst Du als Aktiengesellschaft nicht zu sehr an Wert verlieren. Inzwischen hat sich ja herumgesprochen, auch zu E.ON, dass Transparenz Vertrauen ...
  • Demonstranten am Kohlekraftwerk Walsum - Foto St. Meiners
    147
    0

    Bleibt eigentlich nach dem Abschalten der AKW noch genug Strom? Oder importieren wir in Massen Atomstrom - wie der Focus uns glauben machen mag?
  • Foto by Wikipedia

    Rote Sonnen auf gelben Stickern verkünden lachend den sofortigen Atomausstieg! „Fukushima ist überall“!? Die Frage nach der Energiewende ist in aller Munde
  • 222
    0

    Das Kultusministerium Baden-Württemberg und der Energieversorger EnBW suchten im Rahmen eines Schülerwettbewerbs „spannende“ Videos. Spannend ist jetzt, wie der Energieversorger auf einen kritischen Beitrag zum Thema Atomstrom reagiert. Bislang: Eher so gar nicht konstruktiv. Der Auftrag ist klar definiert: „Schließt euch in Teams aus bis zu zehn Energie-Reportern zusammen, die alle die 7. bis 9. ...
  • 252
    3

    Nicht nur Atomunfälle werden gerne vertuscht. Auch ein fast tödlicher Absturz der Kanzlerin Mittwoch abend kommt erst jetzt fast heimlich bei strahlendem Wetter Sonntag früh in die Presse. Hat da vielleicht jemand ein kleines bißchen nachgeholfen? Der Alptraum von Politikern ist es, zurücktreten zu müssen. Deshalb fahren sie auch nur selten U-Bahn, wo dieses ja ...
  • 234
    6

    Image via Wikipedia   Bundeswirtschaftsminister Rainer Brüderle hat nach Informationen des Nachrichtenmagazins SPIEGEL die Reaktion der Deutschen auf die Nuklearkatastrophe von Fukushima als „hysterisch“ bezeichnet. Bei der Sitzung der FDP-Fraktion am vergangenen Dienstag sagte Brüderle, eine solche Reaktion sei typisch für die Deutschen. Keine andere Nation habe so hektisch Beschlüsse gefasst wie Deutschland. Kritik am ...
  • 191
    0

    Als Three Mile Island explodierte, sagtest Du, das sei ja nur Wasserstoff gewesen, kein Uran, das könne bei uns nicht passieren. Als Tschernobyl explodierte, sagtest Du, das seien ja nur russische Sicherheitsstandards gewesen, keine deutschen, das könne bei uns nicht passieren. Als Fukushima explodierte, sagtest Du, in Deutschland gäbe es keine solchen Erdbeben, das könne ...
  • 129
    0

    Image via Wikipedia An ihrem zweiten Versammlungstag nahm die Piratenpartei die Themenkomplexe Umwelt und Energie sowie Geschlechter- und Familienpolitik neu in ihr Parteiprogramm auf. Außerdem wurden Beschlüsse zur Innenpolitik und zu einer Reform des Urheberrechts gefällt. Umwelt und Energie In ihrem neuen Themenkomplex Nachhaltigkeit spricht sich die Piratenpartei für die Erhaltung einer lebenswerten Umwelt als ...
  • 138
    1

    Zehntausende Atomkraftgegner werden heute in Dannenberg zur traditionellen Auftaktdemonstration gegen den Castor-Transport erwartet.
  • 134
    0

    Die Landesregierung Nordrhein Westfalens steht nach Informationen der "Neue Ruhr/ Neue Rhein Zeitung" (NRZ, Dienstagausgabe) kurz vor einer Verfassungsklage gegen die umstrittene Verlängerung der Atomlaufzeiten. Diese soll der Bundestag am Donnerstag mit der Mehrheit von Union und FDP im Rahmen des Energiekonzepts der Bundesregierung beschließen. Nach Informationen der Zeitung wird die rot-grüne Landesregierung den Frankfurter ...
  • 107
    0

    "Der heutige unerwartet breite Protest zehntausender Menschen zeigt: Die Bevölkerung duldet keine Klientelpolitik für Atomkonzerne auf Kosten ihrer Sicherheit. Der Widerstand gegen die Atompläne der Bundesregierung kommt aus allen Schichten der Gesellschaft. Jüngere und Ältere, Schülerinnen und Schüler, Studentinnen und Studenten, Gewerkschafter, Beschäftigte in der Branche der Erneuerbaren Energien, Raver und Chöre, Umweltschützer und Angehörige ...
  • 123
    0

    Im Rahmen der aktuellen Diskussion über das Energiekonzept warnt der Bundesverband Erneuerbare Energie (BEE) erneut vor den Folgen, die Laufzeitverlängerungen für Atomkraftwerke auf den Ausbau der Erneuerbaren Energien in Deutschland haben werden.
  • 114
    0

    Bundeswirtschaftsminister Rainer Brüderle (FDP) will die geplante Laufzeitverlängerung für Atomkraftwerke ohne Beteiligung der Bundesländer durchsetzen.
  • 115
    0

    SPD-Chef Gabriel erklärt: "Wenn Schwarz-Gelb den Atomkonsens aufkündigt, werden wir gemeinsam mit vielen Bündnispartnern den Protest im Land organisieren.”
  • 143
    0

    Berlin (ots) – Der Bundesverband Erneuerbare Energie (BEE) stellt angesichts der erneuten Angriffe auf die Förderung der Erneuerbaren Energien durch das Rheinisch-Westfälische Institut für Wirtschaftsforschung und die heute vorgestellten Berechnungen des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) zum Ausbau der Erneuerbaren Energien klar, dass einseitige Kostendarstellungen keine Grundlage für die seriöse Bewertung eines Energieträgers sind. Vielmehr ...
  • 157
    2

    Image via Wikipedia Die Presse ist voll von Meldungen über die Sparpläne der Schwarz-Gelben Koalition in Berlin. Und noch bevor Fakten geschaffen sind, sickert das eine oder andere Sparmodell durch, dass beim mündigen Bürger nur völliges Unverständnis auslösen kann: So berichtet z.  B. die FAZ: Weitgehend einig war sich die Runde dem Vernehmen nach über ...
  • 134
    0

    Image by Getty Images via @daylife Leipzig (ots) – Lasse Becker, Vorsitzender der Jungen Liberalen, der FDP-Nachwuchsorganisation, hat den Atomkraft-Kurs seiner Partei scharf kritisiert. Im Video-Interview mit der "Leipziger Volkszeitung" (www.lvz-online.de / Mittwoch-Ausgabe) verlangte er von der FDP ein Bekenntnis zum möglichst schnellen Ausstieg aus der Atomkraft. Zugleich ging der Juli-Chef hart mit dem Führungspersonal ...
  • 113
    0

    Image via Wikipedia   Düsseldorf (ots) – Der Sprecher des pragmatischen Seeheimer Kreises in der SPD, der SPD- Bundestagsabgeordnete Garrelt Duin, hat den ehemaligen Bundesfinanzminister und früheren NRW-Ministerpräsidenten Peer Steinbrück (SPD) als Kandidaten für das Amt des Bundespräsidenten vorgeschlagen. "Peer Steinbrück hat Format. Er ist international erfahren, hat den Mut, Impulse zu geben, und wird ...
  • 131
    1

    Image by Reinhard_Schuldt via Flickr     Deutsche Umwelthilfe nennt Atomstreit im Regierungslager eine "Selbstoffenbarung" – Pofalla, Mappus, Söder und Co. vergessen ihr nationales Energiekonzept – Laufzeitverlängerung alternder Atommeiler offenbar einziges ernsthaft verfolgtes Ziel   Berlin (ots) – Die Deutsche Umwelthilfe e. V. (DUH) hat den eskalierenden Streit im Regierungslager um die Modalitäten zur Durchsetzung ...
  • 144
    1

    Image by BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN via Flickr   KETTENreAKTION – Atomkraft abschalten! Aktions- und Menschenkette Mehr als 120.000 Atomkraftgegner/innen fordern mit 120 Kilometer langer Menschenkette zwischen Brunsbüttel und Krümmel: Die Bundesregierung muss ihren Pro-Atom-Kurs korrigieren! Hamburg (ots) – Mit einer 120 Kilometer langen Aktions- und Menschenkette vom Atomkraftwerk Krümmel in Schleswig-Holstein quer durch Hamburg bis ...
  • 111
    0

    Sigmar Gabriel SPD Image by xtranews.de via Flickr Zur heutigen Menschenkette zwischen den Pannenreaktoren Brunsbüttel und Krümmel erklärt der SPD-Parteivorsitzende Sigmar Gabriel: “Die heutige Anti-Atom-Menschenkette war ein Riesenerfolg. Allein zwischen den Pannen-Reaktoren in Brunsbüttel und Krümmel haben 120 000 Bürgerinnen und Bürger gezeigt, dass sie zu dem von der rot-grünen Bundesregierung durchgesetzten Atomausstieg stehen. Das ...
  • 118
    0

    Image via Wikipedia In einer Rundmail an Parteimitglieder der SPD schreiben der Parteivorsitzende Sigmar Gabriel und die Generalsekretärin Andrea Nahles: „Nun ist es nur noch eine gute Woche bis zur großen Anti-Atom-Menschenkette am 24. April 2010. Dann wird sich unter dem Motto "KETTENreAKTION: Atomkraft abschalten!" eine 120 Kilometer lange Aktions- und Menschenkette zwischen den Pannenmeilern ...
  • 118
    0

    Image by creative location via Flickr Berlin (ots) – Mit Menschenketten in 53 Städten haben am Samstag rund 8000 Menschen gegen die Pläne der Bundesregierung demonstriert, die Laufzeiten der Atomkraftwerke auf bis zu 60 Jahre zu verlängern. In Berlin bildeten über 2000 Atomkraftgegner eine 1,2 Kilometer lange Menschenkette zwischen den Bürogebäuden der Atomkraftwerksbetreiber Vattenfall und ...
  • 171
    0

    Zu der heutigen Forderung des CSU-Vorsitzenden und bayerischen Ministerpräsidenten Horst Seehofer nach einem „Deutschland-Plan“ erklärt SPD-Generalsekretärin Andrea Nahles: Dass Horst Seehofer nun einen „Deutschland-Plan“ fordert, zeigt, dass er offensichtlich den Deutschland-Plan des ehemaligen SPD-Kanzlerkandidaten Frank-Walter Steinmeier in guter Erinnerung behalten hat. Die Schaffung neuer Arbeitsplätze, regenerative Energien statt Atomkraft, gebührenfreie Kitas und Universitäten sowie echte ...
  • 107
    1

    Image via Wikipedia Berlin (ots) – Zum Beschluss der Regierungskoalition, eine Verlängerung der Atomkraftwerkslaufzeiten auf bis zu 60 Jahre zu prüfen, erklärt NABU-Präsident Olaf Tschimpke: "Mit den nun bekannt gewordenen Plänen wird das energiepolitische Konzept der Bundesregierung von vornherein zur Farce. Denn die Option, die Restlaufzeiten der Atommeiler gar nicht zu verlängern, soll von den ...