• 376
    5

    Der Sozialverband und Klinikträger BDH Bundesverband Rehabilitation e.V. fordert die neue Bundesregierung auf, wirksame Maßnahmen zur Bekämpfung der Armut in Deutschland zu ergreifen. Kurzfristig seien eine Anhebung der Regelsätze in der Sozialhilfe sowie die Einführung einer armutsdämpfenden Mindestrente nötig, um der wachsenden Armut entgegenzuwirken. Dazu erklärt die Vorsitzende des Verbands, Ilse Müller: „Die Debatte um ...
  • Foto: DIE LINKE NRW, Niels-Holger Schmidt
    236
    0

    Anlässlich der heutigen Befassung des Kabinetts mit dem Armuts- und Reichtumsbericht der Bundesregierung, erklärt Özlem Alev Demirel, Landessprecherin der NRW-Linken und deren Spitzenkandidatin zur bevorstehenden Landtagswahl: „Wir brauchen eine radikale Umkehr in der Steuer- und Sozialpolitik. Dazu, wie die Bundesregierung die zunehmende soziale Ungerechtigkeit bekämpfen will, finden sich im Bericht jedoch keinerlei wirksamen politischen Vorschläge. ...
  • 301
    0

    Wie neue Armutszahlen die Kümmerpolitik von NRW kräftig in Frage stellen. Das Projekt „Kein Kind zurücklassen“ bleibt bislang ohne Wirkung. Eine Studie der Bertelsmann-Stiftung zeigt: Wer arm ist, bleibt auch arm. Das gilt vor allem für Kinder und Jugendliche, vor allem in NRW. Von Christoph Schurian (correctiv.ruhr) Vor zwei Wochen lachte Hannelore Kraft noch mit der ...
  • 211
    0

    Der Mittelstand in Nordrhein-Westfalen kritisiert den Armutsbericht des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes. „Das Bild eines verarmenden Landes, das der Armutsbericht Jahr für Jahr zeichnet, wirkt konstruiert und wenig differenziert. Deutschland hat sich in den zurückliegenden Jahren ökonomisch positiv entwickelt und dank des breiten mittelständischen Fundaments seiner Wirtschaft einen Wachstumspfad eingeschlagen, von dem weite Teile der Bevölkerung profitieren. ...
  • 796
    0

    Duisburg – Als dramatisch wertet der DGB in Duisburg die jüngsten Studien zur Armutsentwicklung in deutschen Großstädten. Nach einer Untersuchung der gewerkschaftsnahen Hans-Böckler-Stiftung lebt fast jeder 4. Duisburger unterhalb der Armutsgrenze. Konkret bedeutet dies für einen Alleinstehenden, dass ihm weniger als 848 Euro für den gesamten Lebensunterhalt zur Verfügung steht. „Die anhaltend hohe Arbeitslosigkeit und der ...
  • 172
    0

    Alleinerziehende Mütter sind heute häufiger berufstätig als vor 2000, trotzdem aber oft armutsgefährdet. Das gilt auch für andere Länder: Wie ein Vergleich zwischen Deutschland, Frankreich, Schweden und Großbritannien zeigt, haben Alleinerziehende weniger Teilhabechancen als Mütter in Paarhaushalten – sie sind seltener erwerbstätig, häufiger von Armut bedroht und öfter krank. Darauf weist das Institut Arbeit und ...
  • 170
    0

    Image via Wikipedia In einer gemeinsamen Erklärung kritisieren der Deutsche Gewerkschaftsbund und die Deutsche Kommission Justitia et Pax, dass das Europäische Jahr zur Bekämpfung von Armut und sozialer Ausgrenzung nicht einmal im Ansatz zu notwendigen strukturellen Änderungen bei der Armutsvermeidung und -bekämpfung geführt habe. „Von warmen Worten wird niemand satt, es braucht konkrete Schritte, um ...
  • 180
    0

    Arbeitslose waren im Jahr 2008 am stärksten armutsgefährdet (62,0%). Aber auch Menschen in Arbeit waren betroffen: im Jahr 2008 war etwa jede/r fünfzehnte Erwerbstätige (6,8%) armutsgefährdet ("Arbeitsarmut"). Ruheständler/innen lagen mit 14,9% knapp unter dem Durchschnittswert für Deutschland insgesamt. In Haushalten von allein Erziehenden lag bei mehr als jeder dritten Person (37,5%) im Jahr 2008 eine Armutsgefährdung ...
  • 157
    0

    "Während bei den Ärmsten, die sich nicht wehren können, rigoros gekürzt wird, wird die Atomlobby von der Bundesregierung an den Verhandlungstisch eingeladen. Das Sparpaket ist Ausdruck einer beispiellosen Zwei-Klassen-Politik und ein fatales Signal für die Demokratie und den sozialen Zusammenhalt in Deutschland", kritisiert Eberhard Jüttner, Vorsitzender des Paritätischen Gesamtverbandes.
  • 182
    0

    Ein besonders hohes Armutsrisiko haben Erwerbslose. Mehr als die Hälfte der Erwerbslosen (54%) in Deutschland war 2009 armutsgefährdet. Auch hier gibt es große regionale Unterschiede: Während 2009 in Bayern und Baden-Württemberg 41% beziehungsweise 42% der Erwerbslosen armutsgefährdet waren, waren es in Sachsen-Anhalt 70%.
  • 222
    0

    Image by sebastian_finsel via Flickr Anlässlich der Auftaktveranstaltung zum "Europäischen Jahr 2010 gegen Armut und soziale Ausgrenzung" erklärt die Juso-Bundesvorsitzende Franziska Drohsel: Die Armut in Deutschland ist in den letzten 10 Jahren deutlich gestiegen. Knapp ein Viertel aller 19-25-Jährigen lebt unter der Armutsschwelle. Das ist völlig inakzeptabel! Kindern von arbeitslosen Eltern werden systematisch die Entwicklungsmöglichkeiten ...
  • 154
    0

    Image via Wikipedia Berlin (ots) – Die Stiftung "Erinnerung, Verantwortung und Zukunft" fördert im 65. Jahr nach Ende des Zweiten Weltkrieges mit einem Drittel ihres Förderbudgets humanitäre Projekte für die noch lebenden Opfer des Nationalsozialismus, insbesondere in den Ländern Ost- und Mitteleuropas sowie in Israel. Zudem werden mit 400.000 Euro Begegnungen zwischen Zeitzeugen und Schülern ...
  • 190
    0

    Berlin (ots) – Anlässlich des morgigen Auftakts des Europäischen Jahres zur Bekämpfung der Armut und sozialen Ausgrenzung erklärt SoVD-Präsident Adolf Bauer: Der Sozialverband Deutschland (SoVD) appelliert an die Bundesregierung, endlich die notwendigen Weichenstellungen im Kampf gegen die Armut in Deutschland vorzunehmen. Armut ist in Deutschland auf dem Vormarsch. Eine wachsende Spaltung unserer Gesellschaft in Arm ...
  • 236
    0

      Berlin (ots) – Zur aktuellen Forderung des Wirtschaftsweisen Wolfgang Franz erklärt SoVD-Präsident Adolf Bauer: Der Vorschlag des Vorsitzenden des Sachverständigenrats der Bundesregierung, Wolfgang Franz, Hartz IV um ein Drittel zu kürzen, ist absurd. Damit werden die Menschen verhöhnt, die von Armut bedroht sind. Sachverständige der Bundesregierung sollten sich lieber Gedanken darüber machen, wie die ...
  • 365
    2

    Image via Wikipedia Berlin (ots) – Zum dritten Monitoring-Bericht "Rente mit 67" des "Netzwerks für eine gerechte Rente" erklärt SoVD-Präsident Adolf Bauer: Der dritte Monitoring-Bericht zeigt deutlich, dass die Voraussetzungen für die Rente mit 67 nicht gegeben sind. Die Bundesregierung muss jetzt konsequent handeln und die Rente mit 67 im kommenden Jahr nach der vom ...
  • 348
    0

    Image via Wikipedia Berlin (ots) – Anlässlich der heutigen Anhörung des Finanzausschusses des Bundestags warnt der Paritätische vor tiefen sozialen Verwerfungen in Folge des geplanten Wachstumsbeschleunigungsgesetzes. Der vorliegende Gesetzesentwurf verschärfe die Kluft zwischen Arm und Reich und verenge die Spielräume von Ländern und Kommunen zur Finanzierung der sozialen Infrastruktur vor Ort. Korrekturen zu Gunsten von ...
  • 327
    0

    Image via Wikipedia Wiesbaden (ots) – Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, waren nach den Ergebnissen der Erhebung LEBEN IN EUROPA 2008 im Jahr 2007 durchschnittlich 15% der Bevölkerung Deutschlands armutsgefährdet. Das Armutsgefährdungsniveau blieb damit gegenüber 2006 (15%) unverändert. Vor Berücksichtigung der Sozialleistungen des Staates ergab sich 2007 eine Quote von 24% (2006: 25%). In ...
  • 166
    0

    Image by 37sechsblogger via Flickr Berlin (ots) – Im Kampf gegen Kinderarmut hat ein breites Bündnis von Sozial- und Familienverbänden einen radikalen Umbau der staatlichen Familienförderung und des Steuersystems gefordert. „Die Zahl armer oder von Armut bedrohter Kinder nimmt in Deutschland seit Jahren zu“, heißt es in dem unter anderem von der Arbeiterwohlfahrt, der Gewerkschaft ...
  • 198
    0

    Bonn (ots) – Mit Straßenprotesten und kreativen Aktionen fordern dieses Wochenende Millionen von Menschen von ihren Regierungen, Armut wirksam zu bekämpfen und die UN-Millenniumsziele umzusetzen. In Deutschland eröffnete ein „Stand Up“ bei den Vereinten Nationen in Bonn das Aktionswochenende gegen Armut. Schirmherr Bundespräsident Horst Köhler wies in seinem Grußwort darauf hin, „dass es Sicherheit, Wohlstand ...
  • 233
    0

    Wetzlar (ots) – Am Donnerstag, 15. Oktober, 14 Uhr, übergibt die Kampagne für Saubere Kleidung (Clean Clothes Campaign-CCC) zusammen mit Dienstleistungsgewerkschaft ver.di Protestpostkarten, unterschrieben von über 1000 Bürgern und Bürgerinnen, an KiK in Bönen. Vor der Geschäftsstelle von KiK werden die Postkarten von Aktivistinnen auf ein Band genäht. Unter dem Motto "Discounter lassen überwachen – ...
  • 207
    0

    Berlin (ots) – „Das war ein Abschied auf Kosten der Kommunen“, stellt Katja Kipping fest. „Auf ihrer letzten Kabinettssitzung hat die schwarz-rote Bundesregierung noch einmal Nägel ohne Köpfchen gemacht und den Anteil des Bundes an der Finanzierung der Kosten der Unterkunft weiter gesenkt. Mit anderen Worten: Die Kommunen werden stärker belastet. Auch für sie bedeutet ...
  • 264
    0

    Baierbrunn (ots) – Eltern sind bemüht ihren Kindern die bestmögliche Ausbildung und Erziehung zukommen zu lassen. Doch viele haben dazu kein Geld mehr. Daher müssen sie an gesunder Ernährung, Sport und Freizeitaktivitäten immer mehr sparen. Zu Lasten des Nachwuchses. Das belegen die Ergebnisse einer repräsentativen GfK-Umfrage im Auftrag von „BABY und Familie“. So verneinte mehr ...
  • 187
    0

    Berlin (ots) – „Merkel und Sarkozy üben sich in monatlichen Willensbekundungen zur Begrenzung von Managerboni und Steinbrück will jetzt schon aus den Konjunkturprogrammen aussteigen. Anstatt die wahren Krisenursachen zu bekämpfen, arbeiten sich die G20-Regierungen daran ab, den Bankensektor wieder zum Laufen zu bringen“, so Ulla Lötzer anlässlich des bevorstehenden EU-Sondergipfels in Brüssel am 17. September ...
  • 171
    0

    Brüssel (dts) – Die Europäische Kommission plant offenbar die Zahl an aufgenommenen Flüchtlingen aus Ländern, die von Konflikten und Armut belastet sind, zu erhöhen. Wie die BBC berichtet, werde damit das Ziel verfolgt, die Zahl der illegalen Einwanderungen zu senken. Einem Sprecher der UN-Flüchtlingskommission zufolge verfügten momentan zehn der 27 Mitgliedsstaaten über Programme zur Aufnahme ...
  • 198
    0

    Berlin (ots) – DIE LINKE unterstützt den heute veröffentlichten Aufruf des Bündnisses für ein Sanktionsmoratorium bei Hartz IV. Dazu erklärt die stellvertretende Parteivorsitzende Katja Kipping (MdB): Hartz IV ist ein Armuts- und Ausgrenzungsgesetz und gehört abgeschafft. Die sofortige Aussetzung aller Sanktionen bei Hartz-IV-Bezug wäre ein erster Schritt in Richtung einer grundrechtskonformen Ausgestaltung sozialer Sicherungssysteme. Um ...
  • 197
    2

    Berlin (ots) – „Steinmeiers Deutschland-Plan ist aus der Abteilung ‚Wünsch dir was'“, kritisiert Ulrich Maurer, Mitglied im geschäftsführenden Vorstand der Partei DIE LINKE. „Wer wie Steinmeier im elften Jahr der SPD-Regierungsbeteiligung Millionen Arbeitsplätze für die Zukunft verspricht, macht sich vollkommen unglaubwürdig.“ Maurer weiter: Die SPD hat in ihren Regierungsjahren Leiharbeit salonfähig gemacht, mit Hartz IV ...
  • 210
    0

    Berlin (ots) – „Merkel treibt Erwerbslose fahrlässig und sehenden Auges in die Armut“, kritisiert der stellvertretende Fraktionsvorsitzende Klaus Ernst die Weigerung der Bundesregierung, das Arbeitslosengeld I in der Krise zu verlängern. „Es ist unerträglich, dass sich die Kanzlerin weiter gegen alle Forderungen aus Wissenschaft, Gewerkschaften und ihrem eigenen Koalitionspartner sperrt“, ergänzt Ernst. „Merkel will die ...
  • 260
    1

    Berlin (ots) – Der stellvertretende Vorsitzende der LINKEN, Klaus Ernst, begrüßt den Vorschlag von BA-Vorstand Heinrich Alt, der für Arbeitslose mit langjährigen Erwerbsbiografien mehr Unterstützung will. Er fordert eine sofortige Verlängerung des Arbeitslosengelds I zur Abfederung der Krisenfolgen. Er erklärt: Alts Vorstoß ist richtig, kommt aber viel zu spät und greift zu kurz. Die Krise ...
  • 327
    0

    Düsseldorf (ddp-nrw). Der Sozialverband Deutschland hat von der Landesregierung eine Bekämpfung der Armut nicht nur bei Kindern gefordert. «Jedes vierte Kind in Nordrhein-Westfalen lebt in Armut. Kinderarmut bedeutet jedoch immer auch Familienarmut. Wer die Armut von Kindern bekämpfen will, muss daher vor allem die Armut der Eltern überwinden», teilte der Verband am Mittwoch in Düsseldorf ...