• 347
    1

    Es fällt Menschen erstaunlich leicht, davon abzusehen, was ihnen nicht behagt, solange sie eine ideale Vorstellung haben. Dieser kognitive Zug in ideale Fantasiewelten, zu der besonders die Kultur gehört, kann zwar individuell gelingen, doch sobald theoretisch zu erläutern wäre, um was es sich handelt, scheitert man an der Wirklichkeit. Die menschliche Kultur, um ein provokantes ...
  • 539
    1

    Ich hatte bereits damit begonnen, einzelne Abschnitte aus Kathrina Talmis philosophischem Essay „Über Natur“ vorzustellen, der am 01.10. im AutorenVerlag Matern erscheinen wird. Der 8. Abschnitt könnte gleichfalls interessieren, deshalb setze ich ihn in diesen Blog:   Die Gravitationstheorie kann zwar das Verhalten von Massen in der Raumzeit mathematisch formulieren, aber nicht den Urspung dieser ...
  • 366
    2

    Ich überredete Kathrina Talmi  – nach der Vorab-Publikation der Einleitung und des ersten Kapitels von „Über Natur“ -, auch noch das kurze zweite Kapitel online zu stellen. Auch dieses zweite Kapitel wird in der PDF-Vorschau enthalten sein, die es ab Herbst auf der Verlagsseite zum Download gibt.   2. In Teufels Küche Doch auch menschliche ...
  • 489
    13

    Kathrina Talmi, eine Autorin im Duisburger AutorenVerlag, hat mich gebeten, ihren Einleitungstext aus „Über Natur“ online zu stellen. Das Erscheinen des entstehenden philosophischen eBooks ist für den Herbst vorgesehen. Ihr primärer Gegner ist, außer der Umgangssprache, die menschliche Einbildung, wie sie selber formuliert:   Einleitung: Es gibt kaum ein Wort der deutschen Umgangssprache, das missverständlicher ...
  • 230
    15

    Es gibt derzeit kaum einen Schriftzug, der so flexibel einsetzbar ist, wie ‚Kultur‘. Die Verwendung erreicht ein babylonisches Niveau, bleibt aber auf Menschen und ihre Errungenschaften bezogen, auf Individuen und auf Gemeinschaften unterschiedlicher Größe wie Städte oder Nationen. Der zentrale Kontrast besteht zu ‚Natur‘, ein Gegensatz, der allerdings nicht eindeutig ist, wie es häufig in ...