• 320
    0

    Schwerin (dts) – Der Gläubigerausschuss der Wadan-Werften hat heute einem Verkauf der insolventen Werften in Wismar und Rostock-Warnemünde an den russischen Investor und früheren Energieminister Igor Jussufow zugestimmt. Im Gläubigerausschuss befinden sich unter anderem Vertreter der Deutschen Bank, der KfW sowie der Regierung von Mecklenburg-Vorpommern. Die Landesregierung hatte, nach den positiv verlaufenen Gesprächen zwischen Bundeskanzlerin ...
  • 327
    0

    Düsseldorf (dts) – Der Düsseldorfer Metro-Konzern rechnet die geplante Übernahme von rund 60 Karstadt-Häusern des insolventen Wettbewerbers Arcandor offenbar neu durch. Das berichtet das Magazin “Focus” vorab unter Berufung auf Konzernkreise. Danach hat sich die wirtschaftliche Lage einiger Karstadt-Filialen offenbar derart verschlechtert, dass sie für den größten deutschen Händler nicht mehr interessant sein könnten. Der ...
  • 405
    0

    Essen (dts) – Das Versandunternehmen Primondo, eine Tochter der insolventen Arcandor AG, plant die Streichung von 3.700 Stellen. Wie der vorläufige Insolvenzverwalter von Arcandor, Klaus Hubert Görg, mitteilte, sollen die Streichungen bis zum Januar 2010 erfolgt sein. Primondo betreibt unter anderem auch den Versandhandel von Quelle. Das Versandhaus Quelle soll weiter bestehen bleiben, allerdings werde ...
  • 309
    0

    Berlin (ots) – “Mit der Zerschlagung von Arcandor droht eine brutale Marktbereinigung auf Kosten der Beschäftigten, die dabei ihren Arbeitplatz verlieren. Die Zeche werden wieder einmal die Bürgerinnen und Bürger zahlen”, erklärt Ulla Lötzer, Sprecherin der Fraktion DIE LINKE für internationale Wirtschaftspolitik und Globalisierung. Der Bundesregierung wirft Lötzer, die auch Spitzenkandidatin der LINKEN in Nordrhein-Westfalen ...
  • 354
    0

    München (dts) – Der Modekonzern Escada hat heute einen Insolvenzantrag beim Amtsgericht München gestellt. Ein Rettungsplan für Escada war zuvor gescheitert. Der hoch verschuldete Damenmodekonzern hatte die Anleger einer Anleihe zu finanziellen Zugeständnissen bewegen wollen. Allerdings hatten sich nur 46 Prozent der Anleger für einen Umtausch der Anleihe entschieden. Die nötige Quote lag bei mindestens ...
  • 289
    0

    Berlin (dts) – Beim Versandhaus Quelle werden tiefe Einschnitte bei der Belegschaft erwartet. Der Betriebsratsvorsitzende von Quelle, Ernst Sindel, sagte gegenüber dem “Tagesspiegel” (Donnerstagausgabe), dass “jeder der denkt, die Sanierung von Quelle ginge ohne massiven Abbau von Arbeitsplätzen, ist ein Phantast”. Laut Sindel werde jedoch alles getan, um die Stellenstreichungen abzufedern. Wie hoch die erwarteten ...
  • 361
    0

    München (dts) – Die ehemals größte Damenmodemarke der Welt, Escada, will noch im Laufe der Woche einen Insolvenzantrag stellen. Dies teilte das Unternehmen heute mit, nachdem ein Aktien-Umtauschangebot an die Gläubiger gescheitert war. Die Frist für das Angebot war um 15 Uhr abgelaufen. Zu diesem Zeitpunkt waren lediglich 46 Prozent der Anleihen gesichert worden, anstatt ...
  • 364
    0

    Wiesbaden (ots) – Im Mai 2009 meldeten die deutschen Amtsgerichte nach Angaben des Statistischen Bundesamtes (Destatis) 2 663 Unternehmensinsolvenzen. Damit nahmen die Unternehmensinsolvenzen um 14,9% gegenüber Mai 2008 zu. Die Verbraucherinsolvenzen lagen im Mai 2009 mit 7 493 Fällen um 0,4% höher als im Mai des Vorjahres. Zusammen mit den Insolvenzen von anderen privaten Schuldnern ...
  • 396
    0

    Rostock (ots) – Schwerin (OZ) Die Insolvenz der Wadan-Werften in Wismar und Warnemünde wird zum Flächenbrand. Nach Recherchen der OSTSEE-ZEITUNG (Rostock) verloren schon jetzt neben den 2500 Werft-Beschäftigten über 500 Mitarbeiter bei Zulieferern ihren Job. Erst gestern musste die Metallbau und Klimatechnik GmbH Selck in Bad Doberan eine Tochterfirma schließen. 17 Mitarbeiter verloren ihren Arbeitsplatz. ...
  • 364
    0

    Rostock (dts) – Der Ministerpräsident von Mecklenburg-Vorpommern, Erwin Sellering, hofft trotz der eingeleiteten Insolvenz auf einen neuen Investor für die Wadan-Werften. Man führe weiterhin Gespräche, sagte der SPD-Politiker in einem Interview im Deutschlandradio Kultur. Die Werften seien grundsätzlich wettbewerbsfähig, müssten aber jetzt die Krise überstehen. Wenn das nicht gelinge, werde es in Deutschland bald keinen ...
  • 417
    0

    Hamburg (ots) – Bei den Privatinsolvenzen, Haftanordnungen und eidesstattlichen Versicherungen zeigen sich nach der Analyse “Schuldenbarometer 1. Halbjahr 2009” der Wirtschaftsauskunftei Bürgel große regionale sowie alters- und geschlechtsspezifische Unterschiede. Im Vergleich zum 1. Quartal nahm die Überschuldung der Verbraucher im 2. Quartal 2009 um 1,75 Prozent zu. Insgesamt meldeten 61.517 Bundesbürger im 1. Halbjahr 2009 ...
  • 356
    0

    Essen (ots) – Die 2600 Mitarbeiter der insolventen Warenhauskette Hertie erhalten zwar keine Abfindung, können nach ihrer Freistellung aber unmittelbar Arbeitslosengeld beantragen. Das erklärte die Bundesagentur für Arbeit gegenüber der WAZ-Gruppe (Mittwoch-Ausgabe). Die Bundesagentur widerspricht damit dem Hertie-Betriebsratsvorsitzenden Bernd Horn, der am Dienstag erklärte: “Nach der Freistellung bekommen die Leute gar nichts.”
  • 390
    0

    Essen. Viele Arcandor Beschäftigte sind bei der Essener Krankenkasse ktpBKK kranken- und pflegeversichert. Sie behalten ihren Versicherungsschutz trotz Insolvenz auf jeden Fall. “Unsere Versicherten bei Arcandor haben schon Sorgen genug”, meint ktpBKK-Vorstand Stefanie Eickmeier, “wenigstens diese zusätzliche Sorge können wir ihnen nehmen.” Wirtschaftlich ist die ktpBKK von der Arcandor-Insolvenz nicht betroffen. “Wir erhalten unsere gesamten ...
  • 738
    0

    Hamburg/Essen (ddp-nrw). Beim insolventen Handelskonzern Arcandor sind nach dem Ausstieg des Sanierungsspezialisten Horst Piepenburg einem Medienbericht zufolge die Chancen auf einen Erhalt des Unternehmens gesunken. Grund seien die schlecht laufenden Geschäfte, berichtete das Nachrichtenmagazin «Der Spiegel» am Samstag vorab. Demnach seien bei der Versandsparte Primondo die Umsätze um bis zu 50 Prozent eingebrochen. Die Kaufhaussparte ...
  • 331
    0

    Köln/Essen (ddp-nrw). Die Privatbank Sal. Oppenheim weist Vorwürfe der mangelnden Unterstützung für den insolventen Handelskonzern Arcandor zurück. Die Gesellschafter des Bankhauses, die über eine unabhängige Industrieholding 24,9 Prozent der Anteile an Arcandor halten, seien «selbstverständlich» an einer tragfähigen Lösung zur Sanierung des Unternehmens interessiert, teilte die Bank am Freitag mit. Bislang liege allerdings kein Konzept ...
  • 527
    0

    Köln/Düsseldorf (ddp-nrw). Nach dem Rückzug des Insolvenzanwalts Horst Piepenburg von seinem Amt als Generalbevollmächtigter von Arcandor ist die Zerschlagung des Handels- und Touristikkonzerns wahrscheinlich geworden. «Es sieht so aus, als würde alles auf eine Filetierung hinauslaufen», sagte Detlef Specovius, Fachanwalt für Insolvenzrecht der Kanzlei Schultze & Braun, dem «Kölner Stadt-Anzeiger» (Freitagausgabe). Damit eine Planinsolvenz gelinge, ...
  • 499
    1

    Der Freestyle-Shop von Sport Hildebrand ist wegen Insolvenz bereits geschlossen, die Filiale der Modekette Pohland schließt aus dem selben Grund Ende August. Außerdem werden im Forum an der Königstraße ab August einheitliche Öffnungszeiten gelten. Nachdem die meisten Besucher bei einer Umfrage erklärt hatten, dass sie mit einem Ladenschluss um 20 Uhr einverstanden wären, öffnen die ...
  • 428
    0

    Berlin. (openPR) Die Zahl der verschuldeten Haushalte in Berlin hat sich in den vergangenen 10 Jahren verdoppelt. Offizielle Zahlen der SCHUFA und des Inkassounternehmens creditreform belegen, dass die Schuldnerquote 1999 bei 101.000 und im Jahr 2008 bereits bei rund 200.000 Haushalten lag. Der CDU-Abgeordnete Matthias Brauner führt aus: “Es ist erschreckend, dass sich die Zahl ...
  • 468
    0

    –Von Norbert Demuth– Karlsruhe (ddp-nrw). Der Freispruch für den früheren WestLB-Vorstandschef Jürgen Sengera im Untreue-Prozess um die Vergabe eines Großkredits steht auf der Kippe. Das wurde am Donnerstag in der Revisionsverhandlung des Bundesgerichtshofs (BGH) in Karlsruhe deutlich. Der 3. Strafsenat sieht mehrere «Lücken» im Urteil des Landgerichts Düsseldorf vom Juni 2008, wie der Vorsitzende Richter ...
  • 1008
    0

    Berlin/Essen (ddp-nrw). Die Sanierung der Arcandor-Töchter Quelle und Karstadt befindet sich nach Ansicht des Insolvenzverwalters Klaus Hubert Görg auf gutem Weg. Bei dem Versandhändler sei es inzwischen, «nach allem was wir sehen», gelungen, wieder Liquidität herzustellen, sagte Görg am Mittwoch im ARD-«Morgenmagazin». Dabei habe Bayern sehr geholfen, und die beteiligten Bundesministerien seien auch kooperativ gewesen. ...
  • 508
    0

    Unna (ddp-nrw). Das Insolvenzverfahren für das Stahlwerk Unna ist eröffnet. Wie das Unternehmen am Montag mitteilte, hat das Amtsgericht Hagen das Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung für das Stahlwerk genehmigt. Die Fortführung des Unternehmens ist damit erst einmal gesichert, wie es hieß. Der Geschäftsbetrieb geht ohne Einschränkungen weiter. Die Geschäftsführung bleibt im Amt und arbeitet mit einem ...
  • 628
    0

    Hamburg/Essen (ddp-nrw). Lieferanten der Warenhaus-Kette Karstadt sind offenbar die ersten Opfer der schweren Krise beim Essener Touristik- und Reisekonzern Arcandor. Während die Gehälter der Mitarbeiter bis August staatlich abgesichert sind, müssen die Lieferanten schon jetzt Abstriche machen. Bei allen Waren, die früher an Karstadt geliefert, aber bis zum Insolvenzantrag am 9. Juni noch nicht bezahlt ...
  • 942
    0

    Duisburg (Kurzbericht). Seit heute Morgen zeigen sich viele Duisburger solidarisch mit Karstadt und seinen Mitarbeitern im Forum. Zu dem „Solidaritätstag für Karstadt“ hatten zum einem der Vermieter Multi Develpment, der ZOO-Duisburg, das Forum Duisburg, sowie weitere Duisburger Unternehmen aufgerufen. Vor dem Forum wird sich um das leibliche Wohl der Duisburger gekümmert. Wer hungrig ist, der ...
  • 533
    0

      Essen (ddp-nrw). Der Pensions-Sicherungs-Verein (PSV) sieht für Verunsicherung bei den derzeit rund 50 000 Betriebsrentnern des insolventen Arcandor-Konzerns keinen Anlass. «Die Arcandor-Rentner können sicher sein, dass sie in jedem Fall ihre Betriebsrenten weiter bekommen werden», sagte PSV-Vorstand Martin Hoppenrath der Essener WAZ-Gruppe (Freitagausgabe). «Zwar lässt sich eine Zahlungsunterbrechung in vielen Fällen nicht vermeiden, aber ...
  • 377
    0

    Köln/München (ddp-nrw). Rund 1500 ehemalige Mitarbeiter des insolventen Arcandor-Konzerns haben in den vergangenen Tagen offenbar vergeblich auf ihre Betriebsrente gewartet. Ein Sprecher des vorläufigen Insolvenzverwalters bestätigte am Mittwoch auf ddp-Anfrage entsprechende Informationen der Münchner Bundestagsabgeordneten Kornelia Möller (Linke). Danach handelte es sich um die Juli-Rente. Den Angaben des Sprechers zufolge gibt es nun Gespräche, um ...
  • 458
    0

    Arcandor hat die Insolvenzanträge 31 und 32 beim Amtsgericht Essen gestellt. Dies meldet die online Ausgabe der Bildzeitung.  Es handelt sich um die Karstadt Vermietungsgesellschaft mbH und die Karstadt Quelle Service GmbH, teilte das Gericht am Donnerstag mit. Beide Unternehmen haben ihren Sitz in Essen. Die Muttergesellschaft hatte bereits am 9. Juni einen Insolvenzantrag gestellt. ...
  • 532
    1

    Für den insolventen Versandhändler und dessen über 5000 Mitarbeiter allein in Deutschland gerät die geplante Rettung ihres Unternehmens weiterhin zur Zitterpartie. Hatte sich letzte Woche die bayrische Landesregierung für eine Bürgschaft für die Arcandor-Tochter ausgesprochen, so berichtete die Financial Times Deutschland Anfang der Woche, dass das Vorgehen Bayerns innerhalb der Bundesregierung nicht Mehrheitsfähig sei. Der ...
  • 536
    2

    Überraschend kam heute für viele die Aussage vom vorläufigen Insolvenzverwalter Klaus Hubert Görg, dass „die Liquiditätsplanung für Karstadt ist bis Jahresende cash positiv, die Finanzierung des Weihnachtsgeschäfts trauen wir uns im Rahmen der bestehenden Verträge zu“. Die Kunden hielten die Treue, sagte Görg und so liege Karstadt im Juni beim Umsatz über dem Wert des ...
  • 745
    0

    Die Finanzkrise macht auch vor dem sonnigsten Gemüt nicht halt.Der bekannte deutsche Comicverlag “Tigerpress” musste Insolvenz anmelden.Sein Zugpferd, die “Fix und Foxi”-Reihe,wird wegen sinkender Nachfrage und Auflage eingestellt. Angetreten waren die beiden um der “Micky Maus” und seinen Kumpanen ein Stück vom Kuchen wegzuschnappen, doch jetzt haben die Entenhausener die Torte erst mal wieder für ...
  • 501
    0

    Heute erreichte die Redaktion der neue Newsletter der Duisburger SPD mit folgendem interessanten Statement der Bundestagskandidatin der SPD Bärbel Bas. “Während der Mahnwache der Beschäftigten von Karstadt Duisburg konnte ich die Angst vor der drohenden Insolvenz und dem möglichen Verlust des Arbeitsplatzes deutlich spüren. Bei uns allen war die Hoffnung groß, dass die Eigentümer ihre ...