• 331
    0

    Insbesondere kleine Unternehmen haben oft mit einem großen Problem zu kämpfen. Zu viele Aufgaben bei zu wenig Zeit heißt für wenige Mitarbeiter Überstunden bzw. für das Unternehmen selbst verpasste Chancen. Oftmals handelt es sich um das Problem der verpassten Prozessoptimierung. Dabei gibt es selbst für kleinere Unternehmen in der Region längst schon maßgeschneiderte Lösungen. Technische ...
  • 441
    0

    Service wird bei den Wirtschaftsbetrieben großgeschrieben, deshalb erhalten Kundinnen und Kunden ihn nun rund um die Uhr. Mit dem neuen Kundenportal meineWBD kann ab sofort alles ganz bequem zu jeder Zeit und von jedem Ort aus erledigt werden. Duisburger Grundstückseigentümerinnen und -eigentümer sowie Hausverwaltungen können über das Kundenportal Grundstücke verwalten, elektronische Gebührenbescheide abrufen, mit wenigen ...
  • 507
    0

    Erfahren Sie mehr über die Vorteile einer CRM-Software für Schiffsmakler   Unternehmenssoftware gehört unabhängig von der Branche mittlerweile zum festen Bestandteil der allermeisten Betreibe. Es gibt jedoch grundlegende, branchenspezifische Unterschiede zwischen den zum Einsatz kommenden Systemen. Daher soll im Folgenden einmal ein detaillierter Blick auf CRM-Software für Schiffsmakler geworfen werden. Zunächst müssen jedoch einige Begrifflichkeiten definiert ...
  • 844
    0

    Seit letzter Woche bieten die Wirtschaftsbetriebe Duisburg die Möglichkeit einer Videoberatung an. Damit stellen die Wirtschaftsbetriebe den Duisburgerinnen und Duisburgern einen weiteren kundenfreundlichen Kommunikationsweg zur Verfügung und gehen gleichzeitig einen weiteren Schritt in Richtung Digitalisierung. Mit der Videoberatung bieten wir allen Kundinnen und Kunden von zuhause oder unterwegs die Möglichkeit, einen Beratungstermin wahrzunehmen, zudem kann ...
  • 941
    0

    Das Thema Digitalisierung gewinnt auch in der Entsorgungsbranche immer mehr an Bedeutung. So stellen die Wirtschaftsbetriebe Duisburg einen zusätzlichen kundenfreundlichen, digitalen Service zur Verfügung. Die Vergabe von Sperrgutterminen, wird ab dem 11.02.2021 online angeboten. Bisher konnte die Vergabe von Sperrgutterminen nur telefonisch zu den Öffnungszeiten des KundenserviceCenter erfolgen bzw. über ein Formular ohne direkte Terminvergabe. ...
  • 1005
    0

    In den letzten Jahren sieht man sie immer häufiger: Kleine Unternehmen, die einen Hausmeisterservice anbieten. Meist steckt ein Ein-Personen-Business dahinter. Für einige war es der Weg aus der Arbeitslosigkeit in die Selbstständigkeit. Viel benötigt man für die Eröffnung eines Hausmeisterbetriebs nicht. Zunächst ist diverser Papierkram zu erledigen, etwa eine Anmeldung beim zuständigen Gewerbe- und Finanzamt. ...
  • 607
    0

    Grundlegende Lese-, Schreib- und Rechenfertigkeiten sind im heutigen Berufsleben unerlässlich. Allein in Deutschland leben jedoch schätzungsweise vier Millionen so genannte funktionale Analphabeten. Das sind Erwachsene, die trotz Schulbesuchs so gut wie nicht lesen, schreiben und rechnen können. Der Deutsche Volkshochschul-Verband (DVV) hat aus diesem Grund mit Förderung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) eine ...
  • 651
    1

    Image via Wikipedia Hamburg (ots) – Exklusiv für die Programmzeitschrift HÖRZU (Axel Springer AG) fragte tns Emnid 1003 Fahrgäste der Deutschen Bahn, wie zufrieden sie mit dem Unternehmen sind (Befragungszeitraum: 12. und 13. April 2010). Das Ergebnis ist erschreckend: Nur noch 39 Prozent der Kunden äußern sich positiv – weniger als jeder zweite Bahn-Kunde. Im ...
  • 804
    0

    Sie erinnern sich noch an den "Drei-Minuten"-Werbespot der Bahn? Nicht? Man sah aufgebrachte Menschen auf einem Bahngleis, die lauthals "drei Minuten, drei Minuten" skandierten, einen Menschenauflauf auf der Straße, der genau dasselbe gröhlte und einen Abgeordneten im Bundestag, der lauthals forderte, dass er für jede der drei Minuten Verspätung eine Erklärung der Bahn forderte. Dann ...