• 1143
    0

    Das Finanzamt Duisburg-Süd hat Mittwochmorgen (17. Juni) per Post eine Bombendrohung erhalten und gegen 9 Uhr die Polizei informiert. Der Amtsleiter des Gebäudes an der Landfermannstraße hatte seine rund 80-köpfige anwesende Belegschaft umgehend zum Verlassen des Gebäudes angehalten. Coronabedingt hat es an diesem Morgen keinen Publikumsverkehr gegeben. Kurz darauf durchsuchten Beamte der Einsatzhundertschaft alle Büroräume ...
  • 1279
    1

    Zusammen mit der Steuerfahndung, dem Hauptzollamt und der Stadt Duisburg hat die Polizei am Freitagabend (5. Juni) drei Cafés in Hochfeld und im Dellviertel kontrolliert. Ziel war die Bekämpfung der Clankriminalität. Insgesamt stellten die Beamten vier Spielautomaten sicher, nachdem sich Hinweise auf illegales Glückspiel erhärtet hatten. Zwei davon fanden die Polizisten in einer Lokalität auf ...
  • 449
    10

    Ein Brief an das Finanzamt von Harald Jochums Sehr geehrte Damen und Herren, anbei erhalten Sie meine Entscheidung und deren Begründung, fürderhin bis auf weiteres keine direkten Steuerzahlungen mehr zu zahlen. – Ich stelle hiermit beweisbar fest, daß u.a. – die Sparvorschläge für den kommenden Hauhalt von einer bodenlosen Unwissenschaftlichkeit sind, von einem ebensolchen Dilettantismus ...
  • 346
    0

    Etliche Hoteliers missbrauchen offenbar die vor einem Jahr eingeführte Mehrwertsteuerermäßigung, um das Finanzamt zu betrügen, so das Magazin DER SPIEGEL in einer Vorabmeldung. Zu dieser Einschätzung kommt die Deutsche Steuer-Gewerkschaft (DSTG). "Wir sehen, dass viele Hotels systematisch versuchen, die Leistungen umzuschichten", sagt DSTG-Vizechef Thomas Eigenthaler. Vor allem beim Frühstück, auf das weiter der volle Mehrwertsteuersatz ...
  • 505
    0

    In Nordrhein-Westfalen gibt es Aufregung bei einer Spezialeinheit der Finanzverwaltung. Das Finanzministerium prüft derzeit die Versetzung von knapp hundert Prüfern der "Zentrale Außenprüfung Lohnsteuer" (ZALST) von den Finanzämtern, so der Spiegel in einer Vorabmeldung für sein am Montag erscheinendes Magazin, in die Behörden für Groß- und Konzernbetriebsprüfung. Die Beamten kontrollierten bislang, ob geldwerte Vorteile wie ...
  • 310
    0

    Hamburg (ots) – 14. März 2010 – Die Flut der wegen Steuerhinterziehung eingereichten Selbstanzeigen wird in den nächsten Tagen die Grenze von 10.000 überschreiten. Dies berichtet das Wirtschaftsmagazin ‘Capital’ (Ausgabe 4/2010, EVT 18. März) nach einer exklusiven Umfrage des Magazins bei allen Oberfinanzdirektionen und Finanzministerien. So lagen dort bis Mitte März bereits 9.547 Selbstanzeigen deutscher ...
  • 330
    0

    Essen (ots) – Rentner haben womöglich bald weniger Stress mit dem Finanzamt. Schwarz-Gelb will die Besteuerung der Altersbezüge vereinfachen. Das geht aus dem Entwurf des Koalitionsvertrages hervor, der der WAZ-Gruppe (Donnerstagsausgabe)  vorliegt. Die Kontrollmitteilungen sollen abgeschafft und Rentenbezüge nicht mehr separat dem Finanzamt gemeldet werden. Zudem will die Koalition prüfen, ob Arbeitnehmer ihre Steuererklärung nur ...
  • 287
    0

    Berlin (ots) – Rentner, die keine Steuern gezahlt haben, haben gute Chancen, zunächst unentdeckt zu bleiben. Nur ein Viertel der Fälle, in denen Rentner keine Steuern gezahlt haben, werden beim Sachbearbeiter im Finanzamt landen, sagte Dieter Ondracek, Chef der Deutschen Steuergewerkschaft, dem Tagesspiegel (Montagausgabe). “Die Wahrscheinlichkeit, entdeckt zu werden, ist sehr gering”, betonte Ondracek. “Das ...