• 492
    0

    Image via Wikipedia Essen (ots) – Der nordrhein-westfälische DGB-Chef Guntram Schneider  hält Kommunen, gesetzliche Krankenkassen, den Maschinen- und  Anlagenbau sowie allgemein Menschen mit geringem Einkommen für die  Verlierer der neuen Bundespolitik. “Durch Steuersenkungen auf Pump  werden viele Kommunen weniger Steuerzuweisungen erhalten und dadurch  in erhebliche finanzielle Schwierigkeiten geraten”, sagte Schneider  den Zeitungen der Essener WAZ-Mediengruppe ...
  • 638
    0

    Deutschland ist eine Exportnation. Das ist völlig normal. Kolumbien ist auch eine Exportnation. Das ist ziemlich komisch. Ich hatte nämlich gelernt, dass Deutschland deshalb eine Exportnation ist, weil es ein rohstoffarmes Land ist. Schon in der Grundschule, dann auf dem Gymnasium, aber auch auf der Universität hieß es, dass wir ein rohstoffarmes Land und deshalb ...
  • 519
    0

    Berlin (ots) – 14. 10. 2009 – Greenpeace kritisiert den geplanten Ausstieg aus dem Atomausstieg scharf und wendet sich gegen den Versuch der CDU, eine Verlängerung von Laufzeiten für Atomkraftwerke (AKW) öffentlich als Förder-Programm für Erneuerbare Energien und als Rezept für mehr Sicherheit darzustellen. Die CDU beabsichtigt, die Hälfte der zusätzlichen Gewinne aus verlängerten Laufzeiten ...
  • 471
    0

    Berlin (ots) – "Schwarz-Gelb will die Energieerzeugung also ‘Sauber, sicher und bezahlbar’ ausrichten. Dann müssten Union und FDP allerdings unverzüglichen aus der Atomwirtschaft aussteigen und nicht rumtricksen", kommentiert Eva Bulling-Schröter das Ausklammern der Frage der Restlaufzeiten für Atomkraftwerke aus dem Koalitionsvertrag. Die umweltpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE weiter: "Dass die Entscheidung über die Länge ...
  • 401
    0

    Düsseldorf (ots) – Die CDU-Ministerpräsidenten Roland Koch (Hessen) und Günther Oettinger (Baden-Württemberg) wollen nach Informationen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Freitagsausgabe) die Befristung der Laufzeiten für Atomkraftwerke aufheben. In einem Papier, das Bestandteil des Koalitionsvertrags zwischen Union und FDP im Bund werden soll, fordern sie, dass die Laufzeiten stattdessen "anhand von Sicherheitsanforderungen bestimmt werden". ...
  • 401
    0

    Düsseldorf (ots) – Die FDP will in den Koalitionsverhandlungen eine vorzeitige Abschaltung der ältesten und vermeintlich unsichersten Atomkraftwerke (AKW) durchsetzen. "Eine Verlängerung von Laufzeiten besonders sicherer und leistungsfähiger Kraftwerke sollte mit der früheren Abschaltung störungsanfälligerer Meiler einhergehen", erläuterte FDP-Vize Andreas Pinkwart gegenüber der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Donnerstagsausgabe). Die Verlängerung von Laufzeiten könne nur ...
  • 780
    1

    Mit 42,2 % der Erststimmen wurde die SPD-Kandidatin Bärbel Bas im Wahlkreis Duisburg 1 direkt in den Deutschen Bundestag gewählt. Für xtranews schreibt die frisch gebackene Abgeordnete, wie es ihr letzte Woche bei ihrem ersten “amtlichen” Aufenthalt in Berlin erging. Gastbeitrag Bärbel Bas (MdB): Meine ersten zwei Tage in Berlin Am Sonntagabend, den 27.September, war ...
  • 392
    0

    Berlin (ots) – Längere Laufzeiten für Atomkraftwerke müssen nach Auffassung des Bundesverbands der Deutschen Industrie vor allem genutzt werden, um die Strompreise zu senken. "Wir sollten nicht jede Solarzelle subventionieren, sondern für wettbewerbsfähige Energiepreise sorgen", sagte BDI-Präsident Hans-Peter Keitel in einem Tagesspiegel-Interview (Montagausgabe). Die längeren Laufzeiten sollten in ein umfassendes energiepolitisches Konzept eingegliedert werden, das ...
  • 397
    1

    Düsseldorf (ots) – Grünen-Fraktionschefin Renate Künast hat massiven Widerstand gegen mögliche Laufzeitverlängerungen bei Atomkraftwerken durch eine schwarz-gelbe Regierung angekündigt. Für den Protest will sie auch die christlichen Kirchen mobilisieren. Künast sagte gegenüber der in Düsseldorf erscheinenden Rheinischen Post (Samstagsausgabe): “Wir werden den Konzernen zeigen, dass sie mit Laufzeitverlängerungen Kunden verlieren. Ich scheue auch nicht davor ...
  • 308
    0

    Hamburg (ots) – Claudia Kemfert, Energie-Expertin am Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW), fordert, die Laufzeiten der deutschen Atomkraftwerke nur geringfügig zu verlängern. "Dafür sollte man ein relativ kurzes Zeitfenster anvisieren", sagte Kemfert stern.de. "Je länger man den Ausstieg aufschiebt, desto träger wird man", fügte sie mit Blick auf die vier großen Energiekonzerne in Deutschland an. ...
  • 377
    0

    Düsseldorf (ots) – Grüne und Linke im Bundestag haben angekündigt, unter einer schwarz-gelben Regierung in Sozial- und Umweltfragen außerparlamentarischen Protest zu unterstützen. "Laufzeitverlängerungen der Atomkraftwerke werden wir nicht hinnehmen, dann werden die Grünen auf der Straße sein und den Protest auch außerparlamentarisch organisieren", sagte Grünen-Fraktionsvize Bärbel Höhn der "Rheinischen Post" (Mittwochausgabe). Auch die Linke will ...
  • 436
    0

    photo credit: Claus Rebler Leipzig (ots) – Grünen-Spitzenkandidatin Renate Künast hat inner- und außerparlamentarischen Widerstand gegen die von Schwarz-Gelb angekündigte Laufzeitverlängerung deutscher Atomkraftwerke als erste Aktion nach dieser Bundestagswahl angekündigt. Gegenüber der “Leipziger Volkszeitung” (Montag-Ausgabe) sagte Künast: “Wir nehmen den Wählerauftrag in der Opposition an. Das heißt als allererstes eine falsche schwarz-gelbe Energiepolitik, insbesondere eine ...
  • 385
    0

    Hamburg/München/Stuttgart (ots) – Greenpeace hat heute zwei Untätigkeitsklagen gegen die Atomaufsichten von Bayern und Baden-Württemberg bei den zuständigen Verwaltungsgerichten eingereicht. Beide Atomaufsichten haben bisher nicht auf die Anträge der Umweltorganisation auf Widerruf der Betriebsgenehmigungen für die AKW Philippsburg 1 und Isar 1 reagiert. Die AKW sind nicht gegen den Aufprall eines Verkehrsflugzeugs geschützt, der einen ...
  • 398
    0

    Berlin (ots) – Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) hat Bundeskanzlerin Angela Merkel vorgeworfen, ihr Einsatz für verlängerte Laufzeiten von Atomkraftwerken würde die Menge des anfallenden hochradioaktiven Atommülls in Deutschland um rund 60 Prozent erhöhen. Statt 10800 Tonnen abgebrannter Brennelemente, die bis zur geplanten Beendigung der Atomenergienutzung im Jahr 2022 anfielen, würde die ...
  • 699
    2

    Bärbel Bas ist Bundestagskandidatin der SPD für den Wahlkreis Duisburg I. Sie ist 1968 geboren, seit 1988 SPD-Mitglied und inzwischen deren stellvertretende Vorsitzende in Duisburg. Die ledige Personalleiterin einer gesetzlichen Krankenkasse kandidiert erstmalig für den Deutschen Bundestag. Das Gespräch wurde am Sonntag Mittag geführt, also vor Bekanntwerden der Steinmeier-Äußerungen zum Afghanistan-Abzug und dem TV-Duell zwischen ...
  • 411
    0

    Bonn (dts) – Die damalige Bundesregierung aus CDU/CSU und FDP unter Helmut Kohl soll im Jahr 1983 ein Gutachten über die Eignung Gorlebens als Atommülllager geschönt haben. Das berichtet die “Süddeutsche Zeitung” unter Berufung auf einen ihr vorliegenden Schriftverkehr zwischen Forschungsministerium, Innenministerium und der Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB) vom 13. Mai 1983. Demnach haben die beiden ...
  • 396
    0

    Berlin (ots) – Lediglich vier Prozent der Wahlberechtigten in Deutschland glauben, dass längere AKW-Laufzeiten zu sinkenden Strompreisen führen. Ebenso wenige nehmen es den Energiekonzernen ab, dass es ihnen mit dem Ruf nach verlängerten Laufzeiten um den Klimaschutz geht. Und nicht einmal jeder Fünfte glaubt, den AKW-Betreibern gehe es dabei um mehr Sicherheit bei der Stromversorgung ...
  • 456
    0

    Berlin (ots) – Bundesumweltminister Sigmar Gabriel (SPD) hat die Großdemonstration gegen Atomkraft in Berlin begrüßt. Der Aufmarsch habe gezeigt, “dass eine Aufkündigung des Atomkonsenses durch Schwarz-Gelb auf entschiedenen Widerstand in der Bevölkerung stoßen würde”, sagte er dem in Berlin erscheinenden Tagesspiegel am Sonntag. Für die Atomkonzerne gehe es bei der Bundestagswahl “um alles oder nichts”. ...
  • 461
    0

    Berlin (ots) – Fast zwei Drittel der Bundesbürger fordern von der zukünftigen Bundesregierung, am gesetzlich verankerten Atomausstieg in Deutschland weiter festzuhalten. Dies ergab eine repräsentative Meinungsumfrage von TNS-Emnid im Auftrag von Greenpeace. 59 Prozent der Befragten lehnen die von CDU/CSU und FDP für einen Wahlsieg in Aussicht gestellte Laufzeitverlängerung alter Atomkraftwerke ab. Vor allem die ...
  • 398
    0

    Berlin (dts) – In der Nähe von Atomkraftwerken soll ein erhöhtes Krebsrisiko besonders für jüngere Menschen bestehen. Wie ein Studie des Arztes und Epidemiologen Eberhard Greiser im Auftrag der Grünen gezeigt haben soll, bestünden die Gefahren nicht nur für Säuglinge und Kleinkinder, sondern ebenfalls für Jugendliche bis 14 Jahren. Im Umkreis von 20 bis 50 ...
  • 430
    0

    Biblis (ots) – Biblis, 4. 9. 2009 – Vor Beginn der heutigen RWE-Pro-Atom-Kundgebung in Biblis haben Greenpeace-Aktivisten gegen Atomkraft demonstriert. Mit einem Projektor haben die Umweltschützer das Bild eines Totenkopfes und den Slogan “Atomkraft: Energie ohne Zukunft!” auf den Kühlturm des Atomreaktors Biblis A geworfen. RWE hat einen Tag vor der Großdemonstration zahlreicher Bürgerinitiativen und ...
  • 471
    0

    Kiel (ots) – Greenpeace beantragt heute bei der schleswig-holsteinischen Atomaufsicht den Widerruf der Betriebsgenehmigung für das Atomkraftwerk Krümmel. Die Umweltschutzorganisation vertritt dabei Bürger, die sich durch den Betrieb des AKW Krümmel in ihrer Gesundheit und in ihren Eigentümer-Interessen gefährdet sehen. Darüber hinaus ist der Reaktor nicht ausreichend gegen terroristische Anschläge geschützt. Greenpeace beruft sich auf ...
  • 650
    0

    München (dts) – In der großen Koalition bahnt sich offenbar ein neuer Streit über die Kernkraft an. Wie die “Süddeutsche Zeitung” in ihrer morgen erscheinenden Ausgabe berichtet, will das Bundesumweltministerium um Sigmar Gabriel (SPD) eine weitere Prüfung des geplanten Atommüll-Endlagers Gorleben verhindern. Nach Informationen der Zeitung ereilte eine entsprechende Weisung bereits die Betreiberfirma GNS. Die ...
  • 587
    0

    Berlin (ots) Die Deutsche Umwelthilfe fordert nach erneutem Krümmel-Desaster Konsequenzen – Zuverlässigkeit “ernsthaft und nicht nur für die Galerie” prüfen – Entzug der Betriebsgenehmigung als letztes, aber mögliches Mittel zum Schutz der Bevölkerung – DUH ruft Vattenfall-Kunden zum Wechsel zu Ökostromern auf Die Deutsche Umwelthilfe e. V. (DUH) hat den kommissarisch mit der Leitung der ...
  • 540
    0

          Köln (ots) – In der Diskussion um die Nutzung der Kernenergie in Deutschland haben 15% der Deutschen gar kein Vertrauen und 40% geringes Vertrauen in die Sicherheit der Atomkraftwerke. 38% der Befragten haben großes Vertrauen und 6% sehr großes Vertrauen in die Atomenergie. Ein Blick auf die Parteizugehörigkeit der Befragten ergibt folgendes Bild ...
  • 630
    0

    Berlin (ddp-nrw). Die deutschen Energiekonzerne könnten durch eine Laufzeitverlängerung für ihre Atomkraftwerke möglicherweise dreistellige Milliardengewinne erwirtschaften. Einer nichtöffentlichen Studie der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) zufolge, die der «Berliner Zeitung» (Samstagausgabe) vorliegt, würden E.ON, RWE und EnBW Zusatzerlöse von über 200 Milliarden Euro erzielen, falls die Kraftwerke 25 Jahre länger laufen dürfen und die Strompreise steigen. Ein ...