• 1065
    0

    Lügen und Hetze im digitalen Netz zu verbreiten, gehört inzwischen zum Alltag. Und die Anbieter von sozialen Netzwerken schauen zu. Bis hin zu Morddrohungen reicht die Bandbreite von öffentlichen Bekundungen, so dass sich fraglos von einem bürgerlich digitalen Kriegszustand in den Netzen sprechen lässt, allerdings konzentriert auf Verlautbarungen. Noch gibt es keine Verschaltungen von Maschinen ...