• 163
    0

    Akribische Ermittlungsarbeiten des zentralen Kriminalkommissariats der Wasserschutzpolizei sind erfolgreich gewesen: Den Beamten ist ein Mann (48) ins Netz gegangen, der seit einem knappen Jahr gefälschte Arzneimittel übers Internet verkauft haben soll. Dabei machte er Beute in sechsstelliger Höhe. Zivilpolizisten fiel der Mann Anfang Januar in Hochfeld im Rahmen einer Verkehrskontrolle auf. In seinem Auto transportierte ...
  • 527
    0

    "Anwendungsbeobachtungen sind ein nutzloses Marketing-Instrument der Pharmaindustrie, das zur kontinuierlich steigenden Unwirtschaftlichkeit und Unzweckmäßigkeit medikamentöser Behandlungen in Deutschland beiträgt. Anwendungsbeobachtungen sind eine legalisierte Form der Bestechung von Ärzten, mit der der Warenanbieter durch Therapiewechsel seinem Produkt Absatzvorteile verschafft."
  • 649
    0

    Image by sparktography via Flickr Bonn (ots) – Die Vorstandsvorsitzende des Spitzenverbandes der gesetzlichen Krankenkassen (GKV), Doris Pfeiffer, hat die Erhebung des vollen Mehrwertsteuersatzes auf Medikamente kritisiert. Dadurch zahlten die Versicherten "erhebliche Beträge an den Fiskus." Bei PHOENIX sagte sie: "Jetzt kann man beispielsweise das Thema Hotels nehmen, aber auch bei Schnittblumen und Hundefutter ist ...
  • 627
    0

    Berlin (ots) – Berlin, 11.01.2010 – "Wir brauchen dringend mehr Transparenz bei der Veröffentlichung klinischer Studien. Zu oft werden die Ergebnisse von der Pharmaindustrie zu spät bekannt oder überhaupt nicht publiziert. Es ist deshalb richtig und wichtig, dass sich das Bundesgesundheitsministerium für eine schnelle Veröffentlichung von Studienergebnissen bei der Arzneimittelforschung einsetzen will", sagte der Vorsitzende ...
  • 547
    0

    Düsseldorf (ots) – Der Chef der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein, Leonhard Hansen, kritisiert Pharma-Unternehmen für medizinisch umstrittene und zugleich sehr teure Medikamente für Todkranke. „Viele Pharma-Unternehmen wollen durch fragwürdige Geschäfte mit Krebskranken die Umsatzeinbrüche wettmachen, die sie erleiden, weil ihre Patente im Massengeschäft mit Diabetes- oder Bluthochdruck-Patienten auslaufen“, sagte Hansen der in Düsseldorf erscheinenden „Rheinischen Post“ ...
  • 487
    0

    Image via Wikipedia Berlin (ots) – Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat in ihrem Bericht „Frauen und Gesundheit“ festgestellt, dass Frauen beim Zugang zur Gesundheitsversorgung in vielen Ländern gegenüber Männern stark benachteiligt sind. Dazu erklärt die Vorsitzende der Gruppe der Frauen der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Ingrid Fischbach MdB: Obwohl Frauen im Gesundheitssystem einen Großteil der Dienstleistungen übernehmen, ist der ...
  • 521
    0

    Hamburg (ots) – Medikamente im Wert von 15,8 Milliarden Euro haben die niedergelassenen Ärzte in Deutschland im ersten Halbjahr 2009 verordnet. Dies sind rund eine Milliarde Euro beziehungsweise knapp sieben Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum, wie die Techniker Krankenkasse (TK) unter Berufung auf die aktuelle Statistik des GKV-Spitzenverbandes mitteilt. Im Durchschnitt bekam jeder gesetzlich Versicherte ...
  • 522
    0

    Berlin (ots) – Der SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach hat die zunehmende Zahl sogenannter Anwendungsbeobachtungen in Arztpraxen als "legale Form der Korruption" kritisiert. Wenn die Pharmaindustrie Medizinern die Verschreibung bestimmter Medikamente honoriere, bevorzugten sie diese natürlich gegenüber gleichwertigen anderen Arzneimitteln – "und womöglich sogar  dann, wenn sie sich für den Patienten leicht nachteilig auswirken", sagte Lauterbach dem ...
  • 488
    0

    Köln (ots) – Kopfläuse haben offenbar durch Genmutation eine Resistenz gegen Insektengift ausgebildet. Darauf deutet nach Informationen der Kölnischen Rundschau (Mittwochausgabe) eine Studie des Universitätsklinikums Kiel hin, die im Oktober veröffentlicht werden soll. Alle 67 untersuchten Läuse wiesen eine Veränderung im Erbgut auf, die sie widerstandsfähig gegen Nervengifte macht. Gegen Läuse werden in der Regel ...
  • 608
    0

    Hamburg (ots) – Apotheker fragen bei Kunden zu selten nach: Laut einer aktuellen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Forsa im Auftrag der Techniker Krankenkasse (TK) wird jeder Zweite selten oder nie von einem Apotheker danach gefragt, welche Medikamente er neben der aktuellen Verordnung noch zu sich nimmt. „Ein Apotheker muss die Kunden über die Arzneimittel beraten und ...
  • 581
    0

    Berlin (dts) – Im deutschen Gesundheitswesen droht ein Korruptionsskandal. Mehrere hundert Ärzte sollen sich von Pharmaunternehmen mit iPods und DVD-Playern bestechen lassen. Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt rief heute Ärzte, Selbstverwaltungsgremien und die Pharmaindustrie auf, besser zusammenzuarbeiten und stärker durchzugreifen. „Der Kampf für mehr Transparenz lohnt sich“, so die Ministerin. Auch Transparency International kritisiert die mangelnde Transparenz. ...