• 712
    0

    Die Organisationen „PEGIDA NRW“ und „NRW stellt sich quer“ haben für kommenden Sonntag (17. November) in der Duisburger Innenstadt eine gemeinschaftliche Versammlung angemeldet. Zusätzlich wurden durch mehrere Organisationen Gegendemonstrationen angezeigt. Dadurch kann es im Umfeld der Kundgebungen und Aufzüge an diesem Tag ab 12 Uhr zu Beeinträchtigungen des Fahrzeug- und Fußgängerverkehrs sowie des öffentlichen Personennahverkehrs ...
  • 255
    0

    Am vergangenen Freitag begleitete Mahmut Özdemir, SPD-Bundestagsabgeordneter für den Duisburger Norden und Nordwesten, die Polizeistreife der Wache Duisburg-Hamborn bei ihrem nächtlichen Einsatz. Özdemir nutzte den Austausch mit den Polizistinnen und Polizisten, um sich einen Eindruck von den Gegebenheiten auf der Straße und in der örtlichen Dienststelle zu machen. „Die Beamtinnen und Beamten leisten tagtäglich einen ...
  • Frank Herrmann - Foto: Anke Knipschild
    290
    0

    Nach dem Entwurf der Landesregierung sollen nicht nur die Leitstellen ihre eigenen Einsatzkräfte orten dürfen, sondern auch eine unbestimmte Gruppe von Anwendern soll sämtliche Einsatzkräfte in NRW orten können. Während die Nutzung von Positionsdaten durch die Leitstellen auch in anderen Ländern schon geübte Praxis ist, geht der Vorschlag der Regierung weit über das datenschutzrechtlich zulässige ...
  • Image by Wikipedia/Garitzko
    188
    0

    Dirk Schatz, Innenpolitischer Sprecher, zur Anhörung im Innenausschuss zum Thema Einbruchskriminalität: „Selbstverständlich brauchen wir mehr Kriminalpolizisten für die Aufklärung von Wohnungseinbrüchen. Aber eine Personalerhöhung darf nicht zu einer Belastung an anderer Stelle führen. Einfach nur umzuschichten ist kontraproduktiv. Vielmehr sollte in einem ersten Schritt hinterfragt werden, ob wirklich alle derzeitigen Aufgaben der Polizei von ihr ...
  • NRW-Innenminister Ralf Jäger (SPD) Foto: Thomas Rodenbücher
    244
    1

    Zu dem Nazi-Aufmarsch am gestrigen Sonntag in Köln erklärt Frank Herrmann, Sprecher der Piratenfraktion im Innenausschuss: „Es ist völlig unverständlich, dass die Polizei nicht auf den gestrigen Nazi-Aufmarsch in Köln vorbereitet war. Die Polizei und der Verfassungsschutz hätten die Lage besser einschätzen müssen. Die rechtsextremen Gruppen innerhalb der Hooliganszene sind der Polizei und dem Verfassungsschutz bekannt. Als sich ...
  • 194
    0

    Dirk Schatz, Mitglied im Innenausschuss und Innenpolitischer Sprecher zu den Ermittlungen gegen einen Aachener Polizeianwärter und weitere Beteiligte nach wochenlangem fremdenfeindlichem Mobbing einer Studienkollegin:„Ich bedauere die menschenverachtenden Anfeindungen, die sich in Aachen gegen eine Polizeianwärterin zugetragen haben. Der jungen Polizeianwärterin wünsche ich viel Kraft und alles Gute. Leider kann man derartige Vorfälle nie hundertprozentig verhindern. Auch ...
  • 211
    0

    Anlässlich der heutigen öffentlichen Anhörung „Fußball vor Gewalt schützen“ sagt Frank Herrmann, Sprecher der Piratenfraktion im Innenausschuss: „Meldeauflagen sind kein Allheilmittel. Die Fraktionen von CDU und FDP sollten die Öffentlichkeit in dieser Hinsicht nicht hinters Licht führen. Meldeauflage wegen Kleinigkeiten oder ohne Vorstrafen können bei den meist sehr jungen Betroffenen dazu führen, dass sich Polizei und Rechtsstaat ...
  • 240
    1

    Die Ankündigung von Innenminister Jäger, die Präsenz der Polizei bei diversen Fußball-Spielen reduzieren zu wollen, ist ein Schritt in die richtige Richtung. „Endlich begegnet er den Fußballfans auf Augenhöhe und wertschätzt friedliche Fans“, sagt Frank Herrmann, Sprecher der Piratenfraktion NRW im Innenausschuss des Landtags NRW: „Ich freue mich, dass unsere zweijährige Arbeit in den Fanhearings endlich ...
  • Soko Einkaufswagen - Duisburger Polizei greift ganz hart durch
    268
    0

    Im Jahr 2012 weißt Duisburg 52.755 Fälle in der Kriminalstatistik aus. Das sind 10.810 Straftaten auf 100.000 Einwohner bei einer Aufklärungsquote von 50,07 Prozent. Diese Zahlen scheinen wohl die Alarmglocken im Duisburger Polizeipräsidium zum Läuten gebracht haben. Aktionismus zeigen scheint die Devise zu sein. Nicht, dass die Polizei jetzt mehr Präsenz in den sogenannten Problemstadtteilen ...
  • 208
    1

    Die Duisburger Polizei hat jetzt den Räuber festgenommen, der im letzten Jahr vier Mal die Reinigung auf der Kardinal-Galen-Straße überfallen hatte. Letzten Donnerstag klickten die Handschellen. Die Polizei traf den Tatverdächtigen in seiner Wohnung in Duissern an und nahm ihn widerstandslos mit. Am darauffolgenden Tag kam der Duisburger (33) nach seiner Vernehmung vor den Richter, ...
  • 183
    0

    Ein 52-jähriger Duisburger hat am Freitagabend (10. Januar) nach einem Streit seine Ehefrau mit einem Messer verletzt. Die 56-Jährige verließ die Wohnung auf der Salmstraße und benachrichtigte gegen 20.45 Uhr einen Bekannten. Der 49-jährige Mann holte die Frau ab und brachte sie mit der Stichverletzung in der Brust zur Polizeiwache nach Meiderich. Die Beamten alarmierten ...
  • 187
    0

    München, 20. Juni 1962. Hunderte Jugendliche standen auf dem  Wedekindplatz im damals noch nicht so noblen Schwabing  und hörten ein paar Straßenmusikern zu. Es wurde spät, Anwohner beschwerten sich, die Polizei kam mit dem „kleinen Überfallkommando” und räumte den Platz. Es kam zu einer Festnahme.   Am nächsten Tag wurden drei Straßenmusiker auf der Leopoldstraße ...
  • 210
    0

    Mit Diensthunden und Booten suchte die Polizei heute (18.12) nach einem vermissten türkischen Mädchen am Wanheimer Rheinufer. Bereits gestern (17.12.), gegen 19.00 Uhr, fand eine Spaziergängerin im Vorflutgelände eine Damenhandtasche mit persönlichen Papieren der 16-Jährigen. Die sofortige Suche in der Dunkelheit verlief zunächst erfolglos. Der zwischenzeitlich aus dem türkischen übersetzte Abschiedsbrief und weitere Hinweise lassen ...
  • Bild aus dem Stadtteil Hochfeld
    284
    0

    Duisburg-Hochfeld ist gewöhnlicher als die subjektive Lage scheint. Auf der 137. Sitzung des Runden Tisches zu Duisburg-Hochfeld trug auch der Dorfsheriff der hiesigen Wache vor. Vor dem korporatistischen Gremium, besetzt von Wohlfahrtsverbandsrepräsentanten und engagierten Bürgern, gab Rolf Günter, Chef der Hochfelder Wache, einen Einblick in die vorläufige polizeiliche Kriminalstatistik. Was Hochfeld angeht, dozierte er Zahlen ...
  • 236
    0

    Die Piratenfraktion im Landtag NRW begrüßt, dass sich erstmals ein hoher Sportfunktionär kritisch zu den überzogenen Sicherheitsmaßnahmen rund um den Fußball äußert. DFL-Präsident Rheinhardt Rauball zeigte sich im Interview mit „Sport Bild“ erstaunt über den Einsatz von V-Leuten und kritisiert die mangelnde Transparenz in den Äußerungen der Innenminister. Diese gäben keine Antwort auf die Frage, ...
  • 203
    1

    Splitter einer Schaufensterscheibe verletzten am frühen Samstagabend (15. Dezember) gegen 18:30 Uhr zwei Kunden (17 und 32) eines Frisörsalons auf der Wanheimer Straße: Ein Unbekannter hatte die Scheibe mit kleinen Metallkugeln beschossen, wie sie für Druckluftwaffen verwendet werden. Die Kunden hatten sich nahe der Scheibe aufgehalten und erlitten durch die Glassplitter Kratzer an Kopf und ...
  • 225
    0

    Am Freitag, gegen 18:20 Uhr, stach ein Fahrgast unvermittelt mehrmals mit einem Messer auf den 50-jährigen Taxifahrer ein und flüchtete aus dem Wagen. Der schwerverletzte Mann konnte sich mit letzter Kraft zum nahe gelegenen Krankenhaus retten. Hier verblieb er stationär. Zunächst hatte alles nach einer normalen Taxifahrt vom Meidericher Bahnhof zur Straße An der Abtei ...
  • 195
    0

    Nach einem Raubüberfall auf eine 71-jährige Frau am 04.10. ist es jetzt gelungen, ein Phantombild zu erstellen. Das KK 13 der Duisburger Polizei hofft, den dreisten Überfall auf die Frau in der Wohnung aufklären zu können und nimmt entsprechende Hinweise unter der Telefonnummer 2800 entgegen. Pressebericht vom 04.10.2012 dazu: Am 04.10., kurz vor 07.00 Uhr, ...
  • 194
    0

    Die Feuerwehr rückte am Sonntagabend (9.Dezember) um 18.00 Uhr zu einem Brand auf der Wilfriedstraße in Marxloh aus. Dort war in einer leerstehenden Erdgeschoßwohnung Feuer ausgebrochen. Ein Anwohner (42) des Mehrfamilienhauses hatte Rauch entdeckt und die Einsatzkräfte alarmiert. Verletzt wurde niemand, es entstand jedoch Gebäudeschaden von rund 50.000 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur ...
  • 260
    0

    Wesel – Am Samstag, 03.11.2012, gegen 20.00 Uhr kam es zu einem bewaffneten Raubüberfall in einem Supermarkt an der Reeser Landstraße. Der etwa 50 Jahre alte Täter bedrohte zu Geschäftsschluss drei Angestellte des Marktes mit einer Schusswaffe und forderte die Herausgabe der Tageseinnahmen. Nachdem er das Geld in einer Plastiktüte mit der Aufschrift „Lidl“ erhalten ...
  • 178
    0

    Duisburg – Mitten im Berufsverkehr ging am Donnerstagnachmittag (22. November) ab 17.30 Uhr gar nichts mehr. Der 28-jährige Fahrer eines Ford Focus hatte im Verteiler angehalten, um einer durch die Grüninsel fahrenden Straßenbahn Vorfahrt zu gewähren. Als er wieder anfuhr, achtete er allerdings nicht auf die andere, von rechts in Gegenrichtung fahrende Bahn der Linie 903. ...
  • 193
    0

    Duisburg – Ein 58-jähriger Fußgänger verletzte sich am Dienstagabend (20. November) gegen 18.30 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf der Karl-Jarres-Straße in Höhe Heerstraße. Der alkoholisierte Mann wollte die Straße trotz Rotlicht für Fußgänger überqueren und lief einer 27-jährigen Frau direkt vors Auto. Die Duisburgerin, die in Richtung Düsseldorfer Straße unterwegs war, konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen ...
  • 204
    0

    Seit einiger Zeit häufen sich in NRW „Schock-Anrufe“ skrupelloser Betrüger bei russischsprachigen, vor allem älteren Mitbürgern, um sie um ihre Ersparnisse zu bringen. Allein in NRW sind in diesem Jahr schon mehr als 100 Opfer um insgesamt rund 400 000 Euro betrogen worden. Die Betrüger geben sich am Telefon in russischer Sprache etwa als Polizist, ...
  • 270
    0

    Die Zentrale Informationsstelle Sporteinsätze (ZIS) des Landesamtes für Zentrale Polizeiliche Dienste in Duisburg teilt mit: Ausschreitungen durch aggressive und gewaltbereite Personen in der Fußballfanszene bewegen sich seit Jahren auf einem ansteigend hohen Niveau. Die Polizeibehörden berichten zunehmend über eine gesteigerte Aggressivität sowie eine Solidarisierung gegenüber den Ordnungs-diensten und den Einsatzkräften der Polizei. Die Zahlen der ...
  • 196
    0

    Kleve – Goch (ots) – Am 16. November 2012 gegen 12.00 Uhr überprüften zivile Fahnder der gemeinsamen deutsch – niederländischen Polizeistreife –Bundespolizei und niederländische Koninklijken Marechaussee-, drei Rumänen (26,27 und 34 Jahre) in einem Renault mit Duisburger Zulassung auf der Bundesautobahn A 57 an der Abfahrt Kleve. Im Fahrzeug lagen diverse Elektroartikel (Flachbildschirmfernsehgeräte, Navigationsgeräte etc.) ...
  • 200
    0

    Im Kampf gegen Wohnungseinbrüche arbeiten die NRW-Polizisten in der Euregio Maas-Rhein eng mit ihren Kollegen aus Belgien und den Niederlanden zusammen. „Es ist wichtig die gesamte Region über die Stadt-, Behörden- und Ländergrenzen hinaus im Blick zu haben. Denn Einbrecher stören sich nicht an Zuständigkeiten“, sagte NRW-Innenminister Ralf Jäger heute (19.11.) in Aachen. „Wir erhöhen ...
  • 228
    0

    Duisburg – Bargeld statt Bewirtung verlangte der letzte Besucher einer Gaststätte auf der Hohenzollernstraße in Duissern. Der Unbekannte betrat die Schankräume gegen 00.30 Uhr in der Nacht zum Freitag (16. November) und bedrohte die Inhaberin (25) des Hauses mit einer Schusswaffe. Der Täter forderte Bargeld und flüchtete mit der Beute über die Königsberger Allee in ...
  • 193
    0

    Duisburg – Am Dienstagabend (13. November) ging um 18.50 Uhr auf der Teilstraße ein Kleintransporter in Flammen auf. Der weiße Fiat Ducato mit bulgarischen Kennzeichen parkte am Fahrbahnrand. Motorraum und Führerhaus wurden ein Raub der Flammen – die Feuerwehr löschte den Brand. Nach ersten Ermittlungen geht die Polizei von einer Brandlegung aus. Zeugenhinweise nimmt das Kriminalkommissariat ...
  • 205
    0

    Der gemeinsame Kampf der Revierbehörden gegen die Wohnungseinbruchskriminalität ging in der Mittagszeit des  13. November in die zweite Phase. Ab 12 Uhr fanden in den Ruhrgebietsbehörden Dortmund, Duisburg, Ennepe-Ruhr-Kreis, Essen, Gelsenkirchen, Mettmann, Oberhausen, Recklinghausen, Wesel und Bochum Kontrollmaßnahmen an den örtlichen Straßen und auch auf den Autobahnen statt. Die zurückliegenden Ermittlungen haben landesweit zu der ...
  • 233
    0

    Am frühen Dienstagmorgen (12. November) sperrte die Polizei von viertel vor sieben bis viertel nach acht die Friedrich-Ebert-Straße in Beeck (zwischen Flotten- und Stockumer Straße). Grund für die Sperrung und Behinderungen des Verkehrs war der tödliche Sprung eines 43-jährigen Mannes aus dem Fenster seiner Wohnung. Hinweise für ein Fremdverschulden liegen nicht vor.