• 395
    0

    Image by xtranews.de via Flickr Nach einer heute veröffentlichten Statistik des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) arbeitet in Deutschland nur noch knapp die Hälfte aller Beschäftigten in Unternehmen mit einem Branchentarifvertrag. Hierzu erklärt die SPD-Generalsekretärin Andrea Nahles: Der langjährige Erfolg der sozialen Marktwirtschaft in Deutschland beruht zu einem erheblichen Teil auf einem fairen Miteinander ...
  • 415
    0

    Image via Wikipedia Düsseldorf (ots) – Ungeachtet der größten Wirtschaftskrise der Nachkriegszeit ist die Zahl der Unternehmensgründungen in Deutschland im Krisenjahr 2009 leicht gestiegen. Das geht aus einer bisher unveröffentlichten Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) hervor, die der in Düsseldorf erscheinenden “Rheinischen Post” (Dienstagsausgabe) vorliegt. Wie die jährliche Bevölkerungsbefragung des “Global Entrepreneuership ...
  • 388
    0

    Berlin (ots) – “Das Signal der Arbeitsmarktforscher ist eindeutig: Wenn die Konjunktur nicht gestützt wird, verlieren 640.000 Menschen im nächsten Jahr ihre Arbeit”, sagt Werner Dreibus angesichts einer Arbeitsmarktprognose des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB). Der stellvertretende Vorsitzende und gewerkschaftspolitische Sprecher der Fraktion DIE LINKE erklärt weiter: “Seit Wochen will uns die Regierung glauben ...
  • 293
    0

    Nürnberg (dts) – Angeblich nur jeder zehnte Betrieb in Deutschland hat in der Wirtschaftskrise Mitarbeiter entlassen. Das berichtet die “Rheinische Post” (Donnerstagausgabe) unter Berufung auf einen Bericht des Instituts für Arbeitsmarktforschung (IAB). Das Forschungsinstitut der Bundesagentur für Arbeit hat in einer repräsentativen Studie bis Ende Juni 8.000 Betriebe nach ihren Reaktionen auf die Krise befragt. ...
  • 369
    0

    Nürnberg (dts) – Die von den deutschen Betrieben eingeführte Kurzarbeit im Zuge der Wirtschafts- und Finanzkrise kostet offenbar rund fünf Milliarden Euro. Das geht aus einer Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) hervor. Demnach wenden die betroffenen Firmen zwischen 4,2 und 6,2 Millarden Euro auf. Dabei zahlen die Betriebe rund 35 Prozent der ...