• 368
    0

    Image via Wikipedia   Zu dem Beschluss des Bundesrats-Finanzausschusses, die geplante BAföG-Erhöhung zu blockieren, erklärt die Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft für Bildung in der SPD, Dr. Eva-Maria Stange: Der Bildungspoker zwischen Bund und Ländern nimmt unerträgliche Formen an. Zuerst verabschieden Roland Koch und weitere Ministerpräsidenten der Union sich von dem Ziel, ab 2015 mindestens zehn Prozent ...
  • 292
    0

    Image via Wikipedia Zu den heute präsentierten Ergebnissen der 19. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks erklärt die Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft für Bildung in der SPD, Dr. Eva-Maria Stange: Die soziale Schieflage im deutschen Bildungssystem ist trotz schwarz-gelber Bildungsrhetorik bedenklich. Selbst wenn sie Abitur gemacht haben, entscheiden sich mehr als ein Drittel der Kinder aus Arbeiterfamilien gegen ...
  • 338
    0

    Image via Wikipedia Vor dem Hintergrund eines Beschlusses der gestrigen AfB-Bundeskonferenz erklärt die Bundesvorsitzende der Arbeitsgemeinschaft für Bildung in der SPD (AfB), Dr. Eva-Maria Stange: Die SPD Hamburg hat maßgeblich an einem parteiübergreifenden Konsens in der Schulpolitik mitgewirkt. Die Entscheidung, auch aus der Opposition heraus die Schulreform in Hamburg mitzugestalten, war richtig. Mit den durch ...
  • 425
    0

    Zu den gestern veröffentlichten Ergebnissen der Allensbach-Umfrage zu den Einstellungen der Bevölkerung zu aktuellen Fragen der Schul- und Bildungspolitik erklärt die Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft für Bildung in der SPD, Dr. Eva-Maria Stange: Die Kultusministerkonferenz als freiwilliger Zusammenschluss der Länder ist mit der Lösung der Probleme überfordert. Gleichzeitig ist die Vorstellung, dass mit einer Bundeskompetenz für ...
  • 465
    0

    Image via Wikipedia Zu der heutigen Tagung von Kultusministerkonferenz und Hochschulrektorenkonferenz zur Weiterentwicklung des Bologna-Prozesses erklärt die Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft für Bildungspolitik der SPD, Dr. Eva-Maria Stange: Es ist gut, dass Hochschulen und Kultusminister endlich Studierende und Lehrende einbeziehen, um über Korrekturen am Bologna-Prozess zu beraten. Die Reform der Reform wird nur gelingen, wenn in ...