• 117
    0

    Um kurz vor elf Uhr meldete heute der Hafenmeister in Essen den Fund eines bombenähnlichen Gegenstandes im Stadthafen. Die Wasserschutzpolizei lies den Bereich um die Fundstelle sperren. Der Kampfmittelräumdienst barg den Gegenstand aus dem Wasser und stellte nach der vorsorglichen Sprengung gegen 14:00 Uhr zweifelsfrei fest, dass es sich um eine Attrappe gehandelt hat. Die ...
  • 240
    0

    Gefährliche Zehn-Zentner-Bombe in Münsters Hauptbahnhof entschärft
  • 177
    0

    Duisburg   BI „Neuanfang für Duisburg“ Rubinstein kandidiert RP Online, 22.03.2012   „Nah an Sören Link herankommen“ Rubinstein peilt Stichwahl an der Westen, 21.03.2012   Vorstandsprecherin Ingrid Fitzek Grüne wählen unbelastete Kandidatin RP Online, 22.03.2012   Grüne wählen Ingrid Fitzek zur OB-Kandidatin der Westen, 21.03.2012   Pro-NRW OB-Kandidat Uckermann: Vorbestraft, Heilpraktiker und knapp bei Kasse ...
  • 149
    1

    Der Anblick bewaffneter Kräfte mit Maschinenpistolen beeindruckt Terroristen nicht. Er verunsichert jedoch zufällige Passanten zutiefst und schürt Angst in der Bevölkerung
  • 127
    0

    Air-Berlin-Chef Joachim Hunold hat sich nach dem Fund einer möglichen Bombe in der namibischen Hauptstadt Windhuk erleichtert gezeigt
  • 165
    0

    Bei Arbeiten zum planmäßigen Neubau des Autobahnkreuzes Duisburg-Süd ist am 25. Oktober eine amerikanische Fünf-Zentner-Bombe aus dem II. Weltkrieg gefunden worden. Wegen der Größe der Bombe ist eine Evakuierungszone von 250 Metern um die Fundstelle erforderlich. Der Kampfmittelbeseitigungsdienst wird am Donnerstag, 28. Oktober, um 11 Uhr mit der Entschärfung der Bombe beginnen. Das Ordnungsamt Duisburg ...
  • 249
    0

    Es habe keine Probleme beim entschärfen der mit 110 Kilo TNT bestückten Bombe gegeben, so der Feuerwerker Peter Giesecke. "Die Bombe hatte einen typischen 30er Aufschlagzünder. Nach dem herausschrauben, wird der längliche Detonator aus Sicherheitsgründen direkt Vorort gesprengt und die zünderlose Bombe nach Ratingen-Lintorf in die Sammelstelle gebracht"
  • 249
    0

    Duisburg-Neuenkamp -  Nach einer Luftbildauswertung des Kampfmittelräumdienstes wurde am 16.April an der Essenberger Straße in Duisburg-Neuenkamp eine amerikanische Zehn-Zentner-Bombe aus dem II. Weltkrieg gefunden. Wegen der Größe der Bombe ist eine Evakuierungszone von 500 Metern um die Fundstelle erforderlich Der Kampfmittelräumdienst wird am Mittwoch, 21. April, um 11 Uhr mit der Entschärfung der Bombe beginnen. ...
  • 169
    1

    Essen (ots) – Der Bremer Anwalt von Angehörigen der Opfer des Bombenangriffes von Kundus, Karim Popal, will am Freitag in Berlin neues Beweismaterial dafür vorlegen, dass weitaus mehr als die vom Bundesverteidigungsministerium angegebenen 30 bis 40 zivilen Opfer bei dem Angriff starben. Das erklärte Popal, der  78 afghanische Familien dieser Opfer vertritt, gegenüber der WAZ-Mediengruppe ...
  • 214
    0

    Aachen (dts) – Bei dem Mann, der mit einer Bombenexplosion in der Aachener Innenstadt gedroht hat, handelt es sich offenbar um einen 42-jährigen Ausländer. Das sagte Pressesprecherin Nadine Perske von der Polizei Köln der dts Nachrichtenagentur. Ein Sondereinsatzkommando der Kölner Polizei hat das Gebäude gestürmt und den Mann festgesetzt. Der 42-Jährige war nach einer Messerstecherei ...
  • 119
    0

    Bad Dürrenberg (dts) – Nach der Explosion in einer Sekundarschule im sachsen-anhaltinischen Bad Dürrenberg hat die Polizei bereits einen Tatverdächtigen festgenommen. Das berichtet die „Magdeburger Volksstimme„. Bei der Explosion sind gestern vier Schüler verletzt worden, einer von ihnen schwer. Der 22-jährige Tatverdächtige soll sich in der Nähe des Schulgebäudes aufgehalten haben, als der Sprengsatz detonierte. ...
  • 98
    0

    Palma de Mallorca (dts) – Auf der spanischen Ferieninsel Mallorca hat es erneut einen Bombenanschlag gegeben. Vor wenigen Minuten explodierte ein Sprengsatz in einem Restaurant in Palma de Mallorca, berichtet der Radiosender Cadena SER. Nach ersten Informationen hatte es zuvor eine Warnung der baskischen Terror-Organisation ETA gegeben. Deswegen soll bei der Explosion niemand verletzt worden ...