• 531
    2

    Ab 2030 droht Arbeitnehmern, die durchschnittlich 2500 Euro brutto im Monat verdient und 35 Jahre Vollzeit gearbeitet haben, nur eine Rente in Höhe des Grundsicherungsbetrags von 688,- Euro. Das berichtet die »Bild am Sonntag« unter Berufung auf Berechnungen des Arbeitsministeriums. Wie ein »Spiegel«-Artikel ausführt, ist demnach das Armutsrisiko künftiger Rentner »deutlich höher als bislang bekannt«. ...
  • 554
    5

    Duisburg – „Wenn die Politik jetzt nicht schnellstens etwas tut“, so der Vorsitzende der DGB-Region Niederrhein, Rainer Bischoff, bei einer Veranstaltung der DGB-Senioren, „dann wird die Altersarmut ein dringendes Problem der nächsten Jahrzehnte insbesondere auch bei uns in Duisburg und am Niederrhein. Die Abwanderung aus den Städten findet auch bei uns vor Ort statt. Hieraus ...
  • 516
    1

    Die Bundesregierung wird im April eine "regierungsinterne Kommission" zur Bekämpfung von Altersarmut einsetzen. Geführt werden soll das Gremium von Arbeitsministerin Ursula von der Leyen
  • 624
    0

    Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes sind nur 17,7% aller 60-64-jährigen Duisburger sozialversicherungspflichtig beschäftigt, ein noch schlechterer Wert als auf Bundesebene (20,6%). Fast jeder Vierte aller Arbeitslosen im Arbeitsagenturbezirk Duisburg sei älter als 50 Jahre. „Den meisten dieser mehr als 7000 Bürgerinnen und Bürger wird ein Wiedereinstieg in Beschäftigung nicht gelingen“, fürchtet der Gewerkschafter. Auch die wirtschaftliche ...
  • 484
    0

    Anlässlich der heutigen Auftaktveranstaltung zum Europäischen Jahr gegen Armut und soziale Ausgrenzung erklärt die Bundesvorsitzender der AG SPD 60 plus Erika Drecoll: Auf zu viele künftige Rentner wartet ein Leben in Armut. Besonders in den neuen Ländern droht mittelfristig eine starke Zunahme der Verarmung im Alter, wobei auch viele Rentner in Westdeutschland im Alter mit ...
  • 952
    2

    Image via Wikipedia Berlin (ots) – Zum dritten Monitoring-Bericht "Rente mit 67" des "Netzwerks für eine gerechte Rente" erklärt SoVD-Präsident Adolf Bauer: Der dritte Monitoring-Bericht zeigt deutlich, dass die Voraussetzungen für die Rente mit 67 nicht gegeben sind. Die Bundesregierung muss jetzt konsequent handeln und die Rente mit 67 im kommenden Jahr nach der vom ...
  • 452
    0

    Image via Wikipedia Düsseldorf (ots) – Der Regierende Bürgermeister von Berlin und SPD-Vize Klaus Wowereit hat seine Partei aufgefordert, nicht nur bei Reizthemen wie Rente mit 67 und Hartz IV umzusteuern. "Wir müssen uns auch dem demografischen Wandel stellen, in der Pflegeversicherung unsere Position weiterentwickeln", sagte Wowereit der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Montagausgabe). Auch ...
  • 542
    0

    Berlin (ots) – „Die Beschäftigungssituation Älterer ist äußerst schlecht. Das belegt die Antwort der Bundesregierung auf meine Kleine Anfrage (BT-Drs. 16/13751) eindeutig. Nur jeder Vierzehnte im Alter von 63 bis 65 Jahren hat eine sozialversicherungspflichtige Vollzeitstelle“, erklärt der rentenpolitische Sprecher der Fraktion DIE LINKE, Volker Schneider. „In der Altersklasse 55 bis 58 stehen immerhin 39,4 ...
  • 532
    0

    „Die Rentenreformen von Rot-Grün bis Schwarz-Rot haben ganze Arbeit geleistet: Fast die Hälfte aller Deutschen ist von Alterarmut bedroht. Selbst die private Versicherungsindustrie muss jetzt eingestehen, dass die Riester-Rente den Kürzungsmarathon in der gesetzlichen Rentenversicherung nicht ausgleichen kann“, bewertet Volker Schneider, rentenpolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE, die Ergebnisse einer Studie zu den Alterseinkommen in ...
  • 608
    0

    Berlin (ots) – BILD meldet, dass fast jedem zweiten Erwerbstätigen im Alter der finanzielle Absturz drohe. BILD bezieht sich dabei auf eine Studie von Professor Raffelhüschen, die von Union Investment in Auftrag gegeben wurde. Die Deutsche Rentenversicherung nimmt zu den Aussagen in BILD sowie zu der Studie folgendermaßen Stellung: Altersarmut BILD behauptet, dass jeder arm ...
  • 876
    0

      Nach dem großen Wurf von Ursula von der Leyen gegen Kinderpornographie im Internet, setzt die Spitzenpolitikerin der CDU noch einen drauf und hat das ultimative Konzept gegen Altersarmut und Obdachlosigkeit. Die Redaktion möchte vorab schon einmal bekräftigen, dass sie ausdrücklich gegen jede Form von Kinderpornographie (sowohl Produktion, als auch Vertrieb) ist. Nur der Gesetzentwurf ...