• 989
    0

    In Deutschland ergänzt die private die betriebliche Altersvorsorge. Um den Lebensstandard im Ruhestand aufrecht zu erhalten, sollten Berufstätige spätestens in den mittleren Lebensjahren ein Sparmodell der privaten Vorsorge wählen. Wegen der derzeitigen Niedrigzinsphase sind aber nicht mehr alle Anlageformen so ertragreich. Als Alternative zu Riester-Rente und Lebensversicherung haben sich Fondssparpläne erwiesen. Mit privater Vorsorge den ...
  • 274
    0

    Mülheim – Der Energiekonzern RWE hat in den vergangenen Jahren schwerwiegende unternehmerische Fehlentscheidungen getroffen, die sich nun bitter rächen, insbesondere auch für klamme Städte wie Mülheim, Essen und Dortmund, deren größter Besitz immer noch in RWE-Aktien besteht. Auch der Landschaftsverband ist massiv betroffen! Die gigantischen Atompläne des Mülheimer RWE-Chefs Großmann waren bereits größtenteils gescheitert, bevor ...
  • 246
    1

    Image by historic.brussels via Flickr In einem Artikel hier auf xtranews befasst sich der Bielefelder Historiker Hans-Ulrich Wehler mit der Finanz- und Staatenkrise. Und auch, wenn Historiker oft mit Zukunftsprognosen recht haben möchten, eben weil sich Geschichte gerne wiederholt, glaube ich persönlich, dass er einem Irrtum unterliegt. Herr Wehler sieht in der Finazkrise in Europa ...
  • 171
    0

    Saarbrücken (ots) – Der Leiter des Bayerischen Finanz Zentrums und Bankenexperte, Wolfgang Gerke, hat Privatanleger angesichts der positiven Entwicklung an den Börsen zur Vorsicht beim Aktienkauf geraten. "Das Risiko steckt noch voll in den Kurven drin", sagte Gerke der "Saarbrücker Zeitung" (Donnerstag-Ausgabe). Die Anleger würden bei den derzeit niedrigen Zinsen wenig Alternativen zu Aktien sehen. ...
  • 213
    0

    München (ots) – Niedrige Renten, hohe Preise, steigende Lebenserwartung: Da werden die Kosten für Pflegeleistungen und Heimunterbringung schnell zum Problem. Können die Eltern im Alter ihre Rechnungen nicht mehr bezahlen, klingelt das Sozialamt – bei den Kindern. "Häufig mit überzogenen Forderungen", warnt Jürgen Wabbel, Rechtsanwalt und Autor des Beck kompakt-Ratgebers "Elternunterhalt" (Verlag C.H.Beck). Der Jurist ...
  • 143
    1

    Frankfurt/Main (dts) – Nach Bekanntwerden des Abfindungsangebotes an die verbliebenen Aktionäre der Hypo Real Estate durch den Staat wird mit den Aktien der Bank weiter spekuliert. Nachdem gegen 14.30 Uhr per Pressemitteilung 1,30 Euro pro Aktie genannt worden waren, schossen die Handelsumsätze der HRE-Aktie im Xetra-Handel drastisch nach oben, wobei der Kurs von 1,49 Euro ...
  • 144
    0

    Frankfurt/Main (dts) – Die verbliebenen Aktionäre der angeschlagenen Hypo Real Estate sollen 1,30 Euro pro Aktie bekommen, und somit neun Cent weniger als beim Übernahmeangebot im April. Das teilte der Finanzmarktstabilisierungsfonds SoFFin soeben mit. „Die 100%ige Übernahme der HRE haben wir auch mit Blick auf die enttäuschten Aktionäre sorgfältig abgewogen. Sie ist erforderlich, um die ...
  • 279
    0

    Düsseldorf (dts) – Die Fehlspekulationen der WestLB mit Volkswagen-Aktien aus dem Jahr 2007 haben ein juristisches Nachspiel. „Wir ermitteln gegen 14 Personen“, sagte Johannes Mocken von der Staatsanwaltschaft Düsseldorf der „Rheinischen Post“ (Montagausgabe). Eine Reihe von Befragungen stehe noch aus. Nach Angaben aus Justizkreisen ermittelt die Staatsanwaltschaft auf Betreiben der WestLB unter anderem wegen des ...