• 344
    0

    Etliche Hoteliers missbrauchen offenbar die vor einem Jahr eingeführte Mehrwertsteuerermäßigung, um das Finanzamt zu betrügen, so das Magazin DER SPIEGEL in einer Vorabmeldung. Zu dieser Einschätzung kommt die Deutsche Steuer-Gewerkschaft (DSTG). "Wir sehen, dass viele Hotels systematisch versuchen, die Leistungen umzuschichten", sagt DSTG-Vizechef Thomas Eigenthaler. Vor allem beim Frühstück, auf das weiter der volle Mehrwertsteuersatz ...