• 746
    0

    Fünf Menschen verletzten sich gestern Nachmittag bei einem Verkehrsunfall auf der A 59 bei Duisburg, als ein Mann offenbar das Stauende zu spät bemerkte. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf rund 20.000 Euro. Nach ersten Ermittlungen der Düsseldorfer Polizei war ein 26-jähriger Duisburger mit seinem Daimler auf der A 59 Richtung Dinslaken unterwegs. Aus bislang ...