• 251
    1

    Baierbrunn (ots) – Menschen, die regelmäßig Medikamente einnehmen müssen, sollten im Sommer einen Blick auf den Beipackzettel werfen. Dort wird vermerkt, ob das Präparat die Lichtempfindlichkeit der Haut heraufsetzt – das heißt: erhöhte Sonnenbrandgefahr. Häufig verschriebene Arzneien wie Antibiotika, Diabetestabletten, Herzmedikamente, Rheumamittel und Psychopharmaka können die Haut für das Sonnenlicht empfindlicher machen, berichtet das Apothekenmagazin ...