• 200
    0

    Düsseldorf (ots) – Ein Jahr nach dem Tod von Robert Enke kritisiert dessen engster Freund Marco Villa die Fußball-Bundesliga: „Die Vereine sollten mehr in die Prävention investieren. Ein Fußballer ist nicht nur ein Fußballer, sondern in erster Linie ein Mensch. Er hat Sorgen und Nöte. Man sollte ihm therapeutische Möglichkeiten zumindest anbieten“, sagt Villa im ...