• 378
    0

    Image via Wikipedia Berlin (ots) – SPD-Fraktionschef Frank-Walter Steinmeier hat mit einer Kampfansage auf die Vorstellung des schwarz-gelben Koalitionsvertrages reagiert. In einem Tagesspiegel-Interview warf Steinmeier Union und Liberalen unter anderem vor, “die Kostensteigerungen im Gesundheitswesen einseitig den Arbeitnehmern aufzubürden”. Die Menschen müssten künftig allein für neue Medikamente, höhere Arzthonorare und die Kosten des medizinischen Fortschritts ...