• 107
    0

    Bielefeld (dts) – Ein 31-Jähriger ist heute vom Bielefelder Landgericht zu zehn Jahren und neun Monaten Haft verurteilt worden. Der fünffache Familienvater hatte am Ostermontag dieses Jahres eine 13-jährige Radfahrerin im ostwestfälischen Hille mit einem Auto angefahren und sie anschließend vergewaltigt. Die Radfahrerin hatte ein schweres Schädelhirntrauma und einen Kieferbruch erlitten. Nach der Tat hatte ...