• 1034
    0

    Das Finanzamt Duisburg-Süd hat Mittwochmorgen (17. Juni) per Post eine Bombendrohung erhalten und gegen 9 Uhr die Polizei informiert. Der Amtsleiter des Gebäudes an der Landfermannstraße hatte seine rund 80-köpfige anwesende Belegschaft umgehend zum Verlassen des Gebäudes angehalten. Coronabedingt hat es an diesem Morgen keinen Publikumsverkehr gegeben. Kurz darauf durchsuchten Beamte der Einsatzhundertschaft alle Büroräume ...
  • 788
    0

    Erklärung des Integrationsrats der Stadt Duisburg: Wir sind erschüttert über die innerhalb weniger Wochen zweite anonyme Bombendrohung gegen die Merkez Moschee in Duisburg-Marxloh und verurteilen diese feige und hinterhältige Tat auf das Schärfste. „Diese Drohungen verfolgen einzig und allein die Absicht, das friedliche Zusammenleben einer vielfältigen demokratischen Gesellschaft zu stören, die in Art. 4 des ...
  • 336
    0

    Gifhorn (dts) – Im niedersächsischen Gifhorn ist heute Vormittag im Gebäude der Agentur für Arbeit eine Bombendrohung eingegangen. Wie die örtliche Polizei mitteilte, habe ein männlicher, anonymer Anrufer damit gedroht, einen Sprengsatz in dem Gebäude versteckt zu haben. Die daraufhin alarmierte Polizei räumte umgehend das Haus und begann mit der Suche nach dem vermeintlichen Sprengkörper. ...